Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera foto sonyMit einer neuen Kamera mit speziell auf engagierte Hobbyfotografen zugeschnittene Funktion will Sony die Markt dieser nicht ganz günstigen D-SLR Digitalkameras weiter für sich gewinnen. Dabei bietet die neue Alpha 57 so ziemlich alles, was man für gute Fotos benötigt. Digital Kamera Vergleiche stellt die neue Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera vor.

Eigentlich ist die Bezeichnung D-SLR für den neuen Fotoapparat falsch: Zwar hat die Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera noch einen Spiegel, aber das Bild im Sucher wird nicht direkt vom Spiegel angezeigt, sondern elektronisch. Dafür ist dieser Spiegel zur Hälfte lichtdurchlässig. Der Vorteil dieser Technik: Die Autofocus Scharfstellung muss nicht mehr gleichzeitig vom Bildsensor erledigt werden, sondern kann von einem anderen Sensor bewältigt werden. Und davon profitiert der Käufer der Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera.

Die Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera – fix bei der Sache

Im Sucher wird das Motiv gezeigt, welches mit einer Auflösung von 1,4 Megapixeln alle Details bietet. So kann auch die Wasserwaage eingeblendet werden. Alternativ steht ein neig- und schwenkbares Display mit einer Auflösung von 921000 Pixeln zur Verfügung – beide Features erlauben eine professionelle Bildkontrolle. Durch die spezielle Technik ist die Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera auch fix bei der Sache und schafft bis zu 12 Serienbilder in voller Auflösung pro Sekunde. Dabei steht der C-MOS-Bildsensor mit einer Größe von 23,6 x 15,6 mm für eine Lichtempfindlichkeit, die bis ISO 16000 reicht.

Überfordert nicht – die Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera

Wenn es mal schnell und einfach gehen soll, bietet die Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera auch Motivprogramme. Dabei gibt es natürlich das Schwenkpanorama und die Möglichkeit, 3D Fotos zu machen. Noch besser: Die Gesichtserkennung-Technik wird auch eingesetzt, um mit Hilfslinien rund ums Gesicht die Aufmerksamkeit des Fotografen auch auf den Schnitt und Konstruktion des Bildes zu lenken. Auch ein eingebauter Bildstabilisator arbeitet in der Digicam, falls sie Optik für das A-Mount Bajonett keinen optischen Bildstabilisator bietet.

Eindruck von der Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera

Schnelle Auslösung, professionelle Bildkontrolle und dennoch hilfreiche Funktionen sorgen bei der Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera dafür, dass Hobby-Fotografen sich langsam in der Qualität ihrer Bilder hocharbeiten können. Technisch ist dafür alles gerichtet.


Pluspunkte

Full HD Video
hoch aufgelöstes, großes und neigbares Display
Sucher mit Wasserwaage-Einblendung

Minuspunkte
der Preis

Technische Daten

  • Hersteller/Modell: Sony Alpha 57 D-SLR Digitalkamera
  • Auflösung: 16 Megapixel
  • Sensor: C-MOS, Größe: 23,6 x 15,8 mm
  • Objektiv/Zoom: –
  • Display: 3 Zoll Diagonale TFT, 921000 Pixel, dreh- und schwenkbar
  • Sucher: ja, elektronisch, 1,4 MP
  • Bildstabilisator: mechanisch
  • Speicher intern/extern: kein/SD; SDHC, SDXC, Memory-Stick
  • Dateiformate: JPG/RAW
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1920 x 1080 Pixel/50 fps (AVCHD, Halbbildverfahren)
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 – 16000
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Motivprogramme, Programmautomatik, manuelle Einstellungen, 3D Schwenkpanorama, 12 Serienbilder pro Sekunde
  • Abmessungen (B x H x T): 132 mm x 98 mm x 81 mm
  • Gewicht: ca. 539 g netto

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.