Samsung NX30Die NX30 ist Samsungs neues Spitzenmodell im Bereich der spiegellosen NX-Kamerasysteme und soll nicht zuletzt aufgrund zahlloser Innovationen selbst höchsten Ansprüchen versierter Profis spielend gerecht werden. Die NX30 überzeugt aber nicht bloß mit den besagten Innovationen, sondern auch mit einem geradezu klassischen SLR-Design.


Allgemeine Angaben zur neuen NX30 von Samsung

Die NX30 gilt als direkter Nachfolger der bereits sehr erfolgreichen NX20. Wie schon ihr Vorgängermodell verfügt auch die NX30 über einen schwenkbaren AMOLED-Sucher, mit dem selbst Makroaufnahmen in unmittelbarer Bodennähe sowie Fotografien in Brusthöhe spielend gelingen. Zusätzlich zu dem Sucher, der übrigens eine ausgesprochen feine Auflösung von 2,35 Millionen Bildpunkten aufweist, besitzt die NX 30 noch einen circa 7,5 Zentimeter respektive 3 Zoll großen Bildschirm, der sich sowohl drehen, als auch klappen lässt und dadurch eine extreme Flexibilität bei der Bildkomposition ermöglicht. Das eigentliche Highlight der spiegellosen NX30 ist aber ihr hochmoderner APS-C-CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 20,3 Megapixeln, der eine rasend schnelle Hybrid-Autofokusmessung unterstützt, indem er Phasen- und Kontrastmessungen automatisch kombiniert. Ihre beeindruckende Bildqualität hat die NX30 aber nicht alleine ihrem hochauflösenden Bildsensor, sondern auch ihrem neuartigen DRIMe-IV-Bildprozessor zu verdanken. Eine weitere Stärke der neuen Systemkamera aus dem Hause Samsung ist ihr überaus breit gefächerter Lichtempfindlichkeitsbereich, der von ISO 100 bis ISO 25600 reicht. Zudem müssen unter anderem noch die ausgesprochen kurzen Verschlusszeiten, mit denen bis zu neun Serienbilder pro Sekunde möglich sind, lobend hervorgehoben werden.

Die NX30 als internetfähige Videokamera

Wenngleich die NX30 in erster Linie eine Fotokamera ist, sind mit ihr aber dennoch auch Videoaufnahmen in ungeahnter Qualität möglich. Dass die Videos dabei ganz zeitgemäß in der Full-HD-Auflösung (1920 x1080 Bildpunkten) aufgezeichnet werden, sollte sich von selbst verstehen. Dass die Videos aber mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde (60 p) aufgezeichnet werden können, gilt hingegen noch immer als Besonderheit. Für eine perfekte Tonqualität bei Videoaufnahmen besitzt die NX30 zusätzlich zum integrierten Stereomikrofon noch eine Klinkenbuchse, an die optional ein externes Mikrofon angeschlossen werden kann. Zudem besitzt NX30 eine HDMI-Buchse, über die sie direkt mit einem entsprechenden Fernsehgerät verbunden werden kann. Für die kabellose Übertragung von Fotos und Videos verfügt die NX30 über eine spezielle Funktion namens Smart Camera 3.0, die neben WLAN auch NFC unterstützt.

Fazit

Die NX30, die übrigens im Februar dieses Jahres in den Handel kommen soll, kann hinsichtlich ihrer technischen Eigenschaften, ihrer Optik und Bedienbarkeit vollends überzeugen. Darüber hinaus lässt die Samsung NX30 auch in puncto Ausstattung keine Wünsche offen, weshalb sie ausgebildeten Profis sowie erfahrenen Amateuren bedenkenlos empfohlen werden darf.

Artikelfoto stammt aus dem Pressebereich von de.Samsung.com

Kommentare sind geschlossen.