Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera (Foto: Panasonic)Sie sind es leid, eine schwere Spiegelreflexkamera herumzutragen? Mit der Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera kommt eine kompakte Alternative: Ein 285 Gramm leichtes Gehäuse, das mit 12 x 7 Zentimeter Größe wirklich klein ist. Trotzdem können mit dem “Micro Four Thirds”-Bajonett jede Menge Objektive aufgesteckt werden. Digitalkameravergleiche stellt die Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera vor.

Sie nennt sich “Systemkamera” – denn die Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera entspricht von den Abmessungen ungefährt einer kompakten Digitalkamera, bietet aber mit diversen Wechselobjektiven fast den kompletten Spiegelreflex-Komfort. Nur der Sucher ist nicht optisch, sondern kann als Zubehörteil gekauft und auf die Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera aufgesteckt werden. In diversen Tests schnitt die Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera auch mit einer Durchschnittsnote von 1,6 ab.

Gute Bildqualität – die Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera

Diese kompakte Digitalkamera konnte in mit ihrer guten Bildqualität überzeugen und wurde im foto-magazin Testsieger. Das schnelle Autofokus, die gute Randschärfe und die schnelle Auslösezeit machen diese kompakte Digital Spiegelreflexkamera offenbar zu einer alternative zu anderen D-SLRs, so digitalkamera. Allerdings ist ab einer Lichtempfindlichkeit von 1600 ISO das Bildrauschen sichtbar. Bei den Videos kann die Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera mit einer hohen Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten glänzen, wobei die Filme auch im AVCHD-Format zur Wiedergabe zum Beispiel mit einer Multimedia-Festplatte geeignet sind.

Die Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera – Profi-Anspruch

Der professionelle Anspruch der Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera wird auch dadurch unterstrichen, dass Fotos nicht nur im JPEG-Format, sondern auch mit mehr Bildinformationen in RAW aufgezeichnet werden. Dabei können die gemachten Bilder auf dem 3 Zoll großen Monitor kontrolliert werden, der mit 460000 Bildpunkten eine sehr gute Auflösung verspricht. Bei den Serienbildern schafft die Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera immerhin 2 bis 3 Bilder pro Sekunde. Anspruchsvolle Fotografen werden auch die Zeit- und Blendenautomatik der Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera zu schätzen wissen. Ein Schmankerl sind die Objektive, die bei der Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera durch Bajonett-Adapter auch mit Leica-M oder Leica R Optiken ergänzt werden können.

Der Sucher für die Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera

Urteil über die Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera

Wer eine handliche Alternative zur D-SLR sucht, liegt mit der Panasonic Lumix GF 1 Digitalkamera richtig. Die gute Qualität, das kompakte Gehäuse und die Erweiterungsmöglichkeiten lassen kaum Wünsche für anspruchsvolle Amateurfotografen offen.

Technische Daten der Digicam

  • Hersteller/Modell: Panasonic GF 1 Digitalkamera
  • Auflösung: 12 Megapixel
  • Sensor: Live MOS, Größe: 1/2, Zoll
  • Objektiv/Zoom: Wechselobjektiv
  • Display: 3 Zoll Diagonale TFT, 460000 Pixel
  • Sucher: elektronisch, 202000 Pixel
  • Bildstabilisator: ?
  • Speicher intern/extern: k.A./SD; SDHC
  • Dateiformate: JPG/RAW
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 – 3.200
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Motivprogramme, Blenden- und Zeitautomatik, Gesichtserkennung,
  • Abmessungen (B x H x T): 119 x 71 x 36,3 mm
  • Gewicht: ca. 285 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.