GR DIGITAL IV Digitalkameras foto RicohHier kommt was ganz Edles und für Fotofreaks: Die Ricoh GR Digital IV Digitalkamera wendet sich vor allem an Profi-Fotografen, die eine Kompakte mit hoher Bildqualität wünschen. Digital Kamera Vergleiche stellt die Ricoh GR Digital IV Digitalkamera vor.

Zum Weihnachtsgeschäft kommt dieser kompakte Fotoapparat auf den Markt. Verbaut ist ein CCD-Bildsensor mit einer Größe von 1/1,7 Zoll, der mit 10 Megapixel Auflösung für eine besonders hohe Bildqualität stehen soll. Dazu gibts ein Objektiv des Hauses mit 28 Millimeter Brennweite. Die größte fotografische Blende beträgt f1.9. Das sollte von der Foto-Technik her normalerweise für exzellente Fotos sorgen. Im Vorserientest von Color-Foto zeigen die Fotos auch eine sehr gute Qualität. Eine hohe Detailschärfe, natürliche Farben, keine chromatische Aberration. Hört sich nach einer gelungenen Kombination bei der Ricoh GR Digital IV Digitalkamera an.

Die Ricoh GR Digital IV Digitalkamera – jetzt mit Bildstabilisator

Schon der Vorgänger, die Digital III, konnte mit einer außergewöhlich guten Bildqualität punkten, die sogar Profi-Qualität in großen Ausdrucken möglich macht. Inzwischen wurde auch beim Bildstabilisator nachgebessert: Da sich die Ricoh GR Digital IV Digitalkamera insbesondere für Fotografen eignet, die ohne Blitz arbeiten wollen, hat die neue IV auch einen mechanischen Bildstabilisator, damit man bei schlechten Lichtverhältnissen nicht mehr verwackelt. Auch das Autofocus wurde durch ein Zusatz-Licht vorne verbessert, jetzt soll die Ricoh GR Digital IV Digitalkamera nur noch 0,2 Sekunden zum Scharfstellen benötigen.

Nur VGA-Video – die Ricoh GR Digital IV Digitalkamera

Bei der Videofunktion bleibt die Ricoh GR Digital IV Digitalkamera bei der VGA-Auflösung – konzentriert sich also auf die reine Fotografie. Beim Monitor wurde die Pixelzahl noch einmal erhöht, damit man auch bei Sonnenschein und heller Umgebung die 1,2 Pixel gut ablesen kann. Auf diesem Monitor zeigen auch Wasserwaagen den korrekten Horizont und die Neigung des Fotoapparates an. Während man Zubehör-Teile wie Aufstecksucher oder Blitz noch nachvollziehen kann, ist es angesichts eines Kaufpreises von 600 Euro eher unverständlich, dass für einen Objektivdeckel aus Metall noch 20 Euro extra verlangt wird.

Der Vorgänger

Eindruck von der Ricoh GR Digital IV Digitalkamera

Die Ricoh GR Digital IV Digitalkamera bleibt ein Fotoapparat für Spezialisten. Fraglich, ob die exzellenten Fotoergebnisse die mangelnde Flexibilität ausgleichen können.

Pluspunkte
Exzelltente Bildqualität auf Profiniveau
mechanischer Bildstabilisator
schnelles Autofocus
RAW-Bilder
Horizont und Wasserwaage

Minuspunkte
Nur VGA-Video
Festbrennweite

Technische Daten

  • Hersteller/Modell: Ricoh GR Digital IV Digitalkamera
  • Auflösung: 10 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,7 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 228 mm, f1.9
  • Display: 3 Zoll Diagonale OLED, 1,2 Mio Pixel,
  • Sucher: ja, elektronisch
  • Bildstabilisator: Lens-Shift
  • Speicher intern/extern: 40 MB/SD; SDHC, SDHX
  • Dateiformate: JPG, RAW
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 640 x 480 Pixel
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 – 3200
  • Stromversorgung: Li-Ion Akku
  • Sonderfunktionen: HDMI, Stereo-Mikro, Live View, 1,54 Serienbilder pro Sekunde, Blenden-, Zeitautomatik, manuelle Einstellungen, Belichtungsreihen-Automatik
  • Abmessungen (B x H x T): 108,6 x 59,8 x 32,5 mm
  • Gewicht: 190g

Kommentare sind geschlossen.