Canon PowerShot A480 BLUE (Foto: Canon)Das könnte ja eine schnelle Knipse für die Hemdentasche sein: Die Canon Powershot A 480 Digitalkamera für unter 100 Euro scheint eines der Schnäppchen des Herbstes 2009 zu sein. Ob diese günstige Digicam auch gut ist, sagt Digitalkameravergleiche.

Auf den ersten Blick scheint die Canon Powershot A 480 Digitalkamera ein guter Deal zu sein: 10 Megapixel Auflösung, Video-Funktion, Gesichtserkennung und ein 3faches optisches Zoom von 37 bis 122 Millimeter Brennweite. Dazu ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Und durch den Betrieb mit Batterien entfällt das lästige Akkuladen, wenn der Besitzer ein paar AA-Batterien in der Tasche hat. In diversen Tests hat die Canon Powershot A 480 Digitalkamera immerhin eins erreicht: Fast überall wurde diese Digicam Preis-/Leistungssieger. Dennoch reichte es bei der Gesamtbewertung nur für die Durchschnittsnote von 2,7 oder befriedigend. Das liegt zum einen an der relativ langsamen Geschwindigkeit der Canon Powershot A 480 Digitalkamera. Außerdem gab es teilweise das fast schon übliche Bildrauschen und eine Abwertung für das billig wirkende Plastikgehäuse.

Viel fürs Geld – die Canon Powershot A 480 Digitalkamera

Dennoch wurde die Canon Powershot A 480 Digitalkamera dafür gelobt, dass diese Digicam viel fürs Geld liefert. So sind neben den Motivprogrammen auch eine Gesichtserkennung vorhanden, die Bildqualität sei überwiegend gut. Filme werden im VGA-Modus mit 640 x 480 Pixel gespeichert und können auf dem 2,5 Zoll Display bewundert werden. Leider hat dieser Monitor nur 115000 Bildpunkte – also keine allzu hohe Auflösung. Der Weißabgleich für natürlich wirkende Farben bei Sonne, Leuchtstoff oder Glühbirnen-Licht kann per Hand eingestellt werden.

Die Canon Powershot A 480 Digitalkamera – 10 Megapixel und digitaler Verwackelungsschutz

Mit einer Auflösung von 10 Megapixel liegt die Canon Powershot A 480 Digitalkamera bei den günstigen Digicams unter 100 Euro sehr gut. Bei dem kleinen Bildsensor kommt es ab einer Lichtempfindlichkeit von 400 ISO allerdings zu Bildrauschen. Für Anfänger und Einsteiger nützlich: Die Kamera kann ganz ohne PC sogar rote Augen korrigieren. Auch mögliche Verwackelungen und damit unscharfe Fotos werden korrigiert – aber nur digital. Der bessere optische Verwackelungsschutz fehlt der Canon Powershot A 480 Digitalkamera. Auch ist der Monitor mit seiner 2,5 Zoll messenden Bildschirmdiagonale etwas klein im Klassenvergleich.

Urteil über die Canon Powershot A 480 Digitalkamera

Zwar bringt die Canon Powershot A 480 Digitalkamera einige Schwächen mit, für Einsteiger scheint diese Digicam aber dennoch durch das gute Preis-/Leistungsverhältnis ein geeigneter Kauf zu sein.

Technische Daten der Canon Powershot A 480 Digitalkamera

  • Hersteller: Canon
  • Modell: Powershot A 480
  • Auflösung: 10 Megapixel
  • Sensor: CCD, 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 37 – 122 mm
  • Display: 2,5 Zoll Diagonale TFT, 115000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: kein
  • Speicher intern/extern: k.A./SD; SDHC, MMC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 640 x 480 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 1600
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung
  • Abmessungen (B x H x T): 92,1 x 62 x 31,1 mm
  • Gewicht: ca. 140 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.