Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR
Suchen Sie den günstigen Einstieg in die Fotografie mit Spiegelreflex? Die Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR kommt Ihnen dabei mit einem günstigen Preis und allen notwendigen Ausstattungsmerkmalen entgegen.

Wer mit 10 Megapixel Bildauflösung auskommt, ist mit der Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR sehr gut bedient. Das belegen zahlreiche Testsiege mit der Schulnote “Eins”. Zum Beispiel bei “fotomagazin, Home Electronic oder DigitalPhoto”. Denn: Der Monitor der Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR ist schwenkbar und hat echtes Live-View, d.h. die Bilder können vor dem Auslösen kontrolliert werden. Auch der Bildstabilisator im Gehäuse gegen Verwackelungen überzeugt ebenso wie der schnelle Autofokus der Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR. Kritisiert wird das kleine Sucherbild, das Bildrauschen und die “überdurchschnittliche Artefaktanfälligkeit”. Klartext: Auf Fotos der Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR tauchen öfter Bilddetails auf, die verfälscht wiedergegeben werden.

Schwenkbarer Monitor bei der Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR in der Einsteigerklasse

Natürlich ist die Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR ein Modell für Einsteiger in die digitale Fotografie. Aber der schwenkbare LCD-Monitor ist zu diesem Preis wirklich außergewöhnlich, weil er dem Fotografen mit dem “Live View” so manches Liegen auf dem Boden erspart. Einfach Kamera runter halten, den Monitor hochschwenken – und schon kann das Bild vor dem Auslösen kontrolliert werden. Einziges Manko: Das Farbrauschen wird ab 800 ISO sichtbar. Dafür kann der Sensor der Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR eine Lichtempfindlichkeit sogar bis 3200 ISO fotografieren. Mit dem eingebauten optischen Bildstabilisator werden dabei Verwacklungen selbst unter solch schwierigen Bedingungen vermieden.

Umsteiger können alte Objektive auf der Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR benutzen

Gut für alle, die noch alte Minolta-Objektive haben: Die können einfach auf die Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR gesteckt werden. Zusammen mit dem optischen Bildstabilisator “Super Steady Shot” können diese und kompatible Fremdfabrikate noch genutzt werden. Natürlich ist die Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR ein Einsteigermodell, weil das Gehäuse aus normalem Kunststoff ist und deshalb die Robustheit von Profi-Modellen fehlt. Und damit die Schnappschüsse auch gelingen, ist die Scharfstellung mit dem Autofokus bei der Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR blitzschnell und startet, wenn sich das Auge des Fotografen dem etwas kleinen Sucher nähert.

Urteil über die Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR

Günstiger und praktischer geht er kaum, der Einstieg die die digitale Form der Spiegelreflex Fotografie. Mit dem schwenkbaren Monitor, Live-View und der guten Bildqualität ist die Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR sicherlich ein Kauftipp.

Technische Daten Sony Spiegelreflex Digitalkamera A 300 D-SLR

Auflösung: 10,8 Megapixel
Sensor: 23,6 x 15,8 CCD
Sonderfunktionen: Live View, Staubschutz-System
Verschlusszeiten: 30 – 1/4000 s
Sucher: Pentaprisma
Display: 2,7 Zoll, 230000 Bildpunkte
Speicher: CompactFlash Typ I / II /
MicroDrive, Memory Stick Duo / MS Pro Duo und MS-PRO HG/Adapter
Dateiformat JPEG, RAW, RAW+JPEG, 16:9
Abmessungen: 130 x 99 x 75 mm
Gewicht 582 g

Mehr von Sony Digitalkamera

Kommentare sind geschlossen.