Samsung ES30 Digitalkamera (Foto: Samsung)Samsung baut seine Fotoapparat-Palette weiter aus: Mit einer Einsteigerkamera, die mit einem recht guten Zoomobjektiv auf den Markt kommt. Welches die Vor- und die Nachteile der Samsung ES30 Digitalkamera sind, sagt Digitalkameravergleiche.

Die Samsung ES30 Digitalkamera kommt für rund 150 Euro auf den deutschen Markt. Dafür gibt es einen Fotoapparat, der mit einem großen Monitor mit 3 Zoll ausgestattet ist. Dazu kommt ein 5faches optisches Zoom mit einer Brennweite, die bei 27 Millimeter beginnt und so dem Fotografen eine echtes Weitwinkel bietet. Bis 135 Millimeter reicht die Telebrennweite der Samsung ES30 Digitalkamera. Verzichten muss man bei der Samsung ES30 Digitalkamera dafür aber auf einen Akku, denn es werden nur 2 AA-Batterien eingesetzt. Deshalb der Hubbel neben dem Objektiv. Dies muss aber kein Nachteil sein, denn dieses Stromspender sind überall zu haben – und schon kann das Fotografieren mit der Samsung ES30 Digitalkamera weitergehen.

Die Samsung ES30 Digitalkamera – suboptimaler Verwackelungsschutz

Wichtig bei einem Fotoapparat ist auch die Fähigkeit, die Verwackelungen zu vermeiden, um gute Bilder hinterher im Kasten zu haben. Leider gibts bei der Samsung ES30 Digitalkamera nur die digitale Bildstabilisierung, die im Zweifelsfalls die Lichtempfindlichkeit ISO hochschraubt und so das berüchtigte Bildrauschen provoziert. Bei der Samsung ES30 Digitalkamera werden zwei Fotos blitzschnell gemacht und kombiniert. So soll die Bildqualität bei den 12 Megapixeln Auflösung optimiert werden. Das ist immerhin der bessere Weg, mit einer digitalen Bildstabilisierung gute Fotos zu machen.

Spart auch bei Videos – die Samsung ES30 Digitalkamera

Bei den Videos – und so erklärt sich der niedrige Einstiegspreis der Samsung ES30 Digitalkamera – gibt es nur die niedrige Auflösung von VGA in 640 x 480 Punkten. Immerhin kann man während des Filmens das optische Zoom einsetzen. Dafür wird sich der Käufer der Samsung ES30 Digitalkamera über die vielen nützlichen Motivprogramme freuen, die besonders die Portraits optimieren. Rote Blitzaugen werden druch die eingebaute Automatik der Samsung ES30 Digitalkamera gleich reduziert, und die Gesichtshautretusche macht Mückenstiche bei Schatzi im Urlaub sozusagen unsichtbar.

Eindruck von der Samsung ES30 Digitalkamera

Ein großer Monitor, ein großer Brennweitenumfang und die passenden Motivprogramme machen die Samsung ES30 Digitalkamera – die am Markt letztendlich um die 120 Euro kosten dürfte – zu einem Kauftipp für Einsteiger.

  • Hersteller: Samsung
  • Modell: ES30 Digitalkamera
  • Auflösung: 12 Megapixel
  • Sensor: CCD, 1/2.33 Zoll
  • Objektiv/Zoom: Samsung, F3,5, 5fach optisch, 27 – 135 mm
  • Display: 3 Zoll Diagonale TFT, k.A.
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: digital
  • Speicher intern/extern: 30MB/ SD, SDHC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 640 x 480 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 1600
  • Stromversorgung: 2 x AA Batterie
  • Sonderfunktionen: Gesichtserkennung, Beauty Shot
  • Abmessungen (B x H x T): 96 mm x 61,5 mm x 23,4 mm
  • Gewicht: ca. 141g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.