Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera (Foto: Casio)Wem der ganze Megapixel-Hype auf den Geist geht, weil mehr Megapixel ja auch Auflösungsfehler und Rauschen oder Detailsverlust mit sich bringen, für den hat Casio rechtzeitig vor dem Urlaub die Reisezoomkamera Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera vorgestellt. Für einen UVP von 199 Euro gibts dafür eine ganze Menge. Digital Kamera Vergleiche stellt die Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera vor.

Die Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera glänzt mit einem hervorragenden Brennweitenumfang von 24 Millimeter Weitwinkel, welches bis zu einer Telebrennweite von 240 mm ausgefahren werden kann. Das Objektiv hat dabei Blenden von 3,2 im Weitwinkel und 5,7 im Tele – das ist nicht besonders lichtstark. Für Fotos ohne Verwackelungen hat der Hersteller seiner Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera aber einen mechanischen Bildstabilisator spendiert, welches der beste Schutz gegen verwackelte Fotos bei guter Bildqualität bietet. Alles verpackt in ein 10 x 6 Zentimeter großes Gehäuse mit rund 3 cm Bautiefe – angesichts der Leistung zwar nicht ultra-schlank, aber recht stylish.

Die Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera – verspricht Bildqualität

Von der sonstigen Technik her entspricht der neue Fotoapparat namens Exilim EX-H15, die allerdings eine höhere Auflösung hat. Und diese EX-H15 hat zwar Probleme mit dem Bildrauschen bzw. dem Verschwinden von Details, in der Klasse der 14 MP-Kameras reichte es aber dennoch zum Testsieg. Möglicherweise hat die Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera eine etwas bessere Bildqualität, da sie nur mit 12 Megapixeln kommt. Bei den Serienbildern hat dieser Fotoapparat aber nur 1,4 Bilder pro Sekunde – ein Highspeed-Modus ist nur eingeschränkt vorhanden. Der macht 10 Bilder pro Sekunde, aber nur mit 1,2 Megapixeln Auflösung.

HD Video, aber nur in Mono – die Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera

Beim Filmen kann die Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera zwar 1280 x 720 Pixel Auflösung, aber nur in Mono-Tonaufzeichnung. Dazu kommen 24 Motivprogramme und die Möglichkeit, die Gesichtshaut in 12 Stufen zu retuschieren. Klar ist auch eine Gesichtserkennung dabei, aber weder eine Zeit- noch eine Belichtungsautomatisch. Immerhin kann bei Landschaftsfotos der Dunst durch ein spezielles Motivprogramm beseitigt werden, so dass das Licht brilliant wirkt. Der Akku der Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera soll nach CIPA-Standard für 240 Fotos halten.

Die große Schwester der Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera

Eindruck von der Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera

Abgespeckt, aber das Wesentliche vorhanden. Die Casio Exilim EX-H5 Digitalkamera kommt mit einem Super-Zoom und mechanischem Bildstabilisator. Die geringere Auflösung gegenüber der großen Schwester dürfte sich für die Bildqualität nicht negativ auswirken.

  • Hersteller: Casio
  • Modell: Exilim EX-H5 Digitalkamera
  • Auflösung: 12 Megapixel
  • Sensor: CCD, 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 10fach, 24-240 mm
  • Display: 2,7 Zoll Diagonale TFT, 230000 Pixel, Touchscreen
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: mechanisch
  • Speicher intern/extern: 24,5 MB/SD, SDHC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 3200
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Gesichtserkennung, Beauty Shot, bis 10 Serienbilder pro Sekunde, Mono-Mikro
  • Abmessungen (B x H x T): 103 x 59 x 29 mm
  • Gewicht: ca. 174 g ohne Akku
  • Mehr von Casio Digitalkameras

Kommentare sind geschlossen.