Fujifilm Finepix F500EXR Digitalkamera foto fujifilmDas hört sich ja gut an: Eine hochauflösende Kamera mit einem sehr guten Brennweitenbereich. Auf Schnickschnack wie GPS wurde bei der Fujifilm Finepix F500EXR Digitalkamera im Gegensatz zu F550 aber verzichtet. Digital Kamera Vergleiche stellt die Fujifilm Finepix F500EXR Digitalkamera vor.

Von der technischen Bestückung her hört sich das Angebot der Fujifilm Finepix F500EXR Digitalkamera gar nicht schlecht an: Ein C-MOS Bildsensor mit 16 Megapixel Auflösung soll mit der EXR-Technologie, bei der die Pixel verschieden angesteuert werden, eine gute Fotoqualität mit wenig Rauschen auch bei schlechten Lichtverhältnissen garantieren. Die Optik hat eine Brennweite von 24-260 Millimeter, ist aber mit einer kleinsten fotografischen Blende von f3.5 nicht besonders lichtstarkt. Immerhin greift noch ein mechanischer Bildstabilisator ein, falls der Fotograf im Tele-Bereich mit Verwackelungen rechnen muss.

Die Fujifilm Finepix F500EXR Digitalkamera – die ersten Reaktionen der Käufer

Inzwischen gibts schon erste Kommentare von Käufern der F550 – dem technisch bis auf das GPS gleich ausgestattete teurere Modell dieses Fotoapparats. Und diese Verbraucher sind mit der Videoqualität nicht zufrieden. Zwar stimmt offenbar die Fotoqualität, aber beim Filmen kommt die Elektronik an ihre Grenzen, weil die Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen viel zu dunkel sind. Dazu seien bei der Fujifilm Finepix F550EXR Digitalkamera die Filmmotive unscharf, weil das Autofocus offenbar nicht nachkommt. Schade, da die Full HD Videos immerhin im Stereo-Ton aufgenommen werden.

Keine Programmautomatik – die Fujifilm Finepix F500EXR Digitalkamera

Bei den Motivprogrammen gibt es zwar ein 360 Grad Panorama, die Gesichtserkennung für Portraits und Haustiere, die manuellen Programme wie Blenden- oder Belichtungsvorwahl hat die Fujifilm Finepix F500EXR Digitalkamera aber nicht zu bieten. Dafür ist der Monitor der Fujifilm Finepix F500EXR Digitalkamera mit 460000 Bildpunkten hoch aufgelöst und mit einer Diagonalen von 7,6 cm auf recht groß. Der EXR-Modus bedeutet übrigens, dass die Pixel des C-MOS Sensors so angesteuert werden können, dass der Dynamikumfang erweitert werden kann oder mehr Licht bei schlechten Lichtverhältnissen bei halber Auflösung eingefangen wird – um Rauschen zu verhindern.

Eindruck von der Fujifilm Finepix F500EXR Digitalkamera

Das Konzept: Hohe Auflösung mit normaler Optik scheint auch durch die EXR-Technik zumindestens bei der Videoqualität nicht aufzugehen.

Technische Daten der Fuji Finepix F500EXR Digitalkamera

  • Hersteller/Modell:Fuji Finepix F500 EXR Digitalkamera
  • Auflösung: 16 Megapixel
  • Sensor: C-Mos, Größe: 1/2 Zoll
  • Objektiv/Zoom: f3,5, 15fach, 24- 360 mm
  • Display: 3,5 Zoll Diagonale TFT, 460000 Pixel, Touchscreen
  • Sucher:kein
  • Bildstabilisator: CCD-Shift
  • Speicher intern/extern:30 MB/SD; SDHC, SDXC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 – 3.200
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen:Stereo-Mikro, Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung, Haustier-Gesichtserkennung, 360 Grad Panorama, 8 Bilder pro Sekunde
  • Abmessungen (B x H x T): 103,5 (B) × 59,2 (H) × 32,6 (T) mm
  • Gewicht: ca. 195 g ohne Akku
  • Foto: Fujifilm

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.