nikon-coolpix-s1000pj (Foto: Nikon)Das ist ja echt was neues: Die Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera kann nicht nur Fotos und Videos machen. Nein: Mit einem Knopfdruck werden die Aufnahmen gleich an die Wand projiziert. Mit einem eingebauten Mini-Beamer und guten Leistungsdaten soll die Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera ab September 2009 für eine unverbindliche Preisempfehlung von rund 300 Euro auf den deutschen Markt kommen. Ob dem Käufer dabei die Augen übergehen werden, sagt digitalkameravergleiche.

Da, wo bei der Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera das Objektiv zu sehen ist, dort befindet sich auch der Mini-Beamer. Mit 10 Lumen und einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln befindet sich dieser Projektor im üblichen Leistungsbereich dieser Klasse. Immerhin sollen damit laut Nikon-Angaben Bilder bis zu einer Diagonalen von 1 Meter auf die Wand gebeamt werden können. Und das gute: Trotz des eingebauten Projektors ist die brandneue Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera nur knapp einen Zentimeter breiter und höher als die von den Leistungsdaten her ziemlich gleichwertige Nikon Coolpix S 620. Den kleinen, praktischen Beamer hat der Hersteller also ganz geschickt verpackt. Und wo wir schon am vergleichen sind: Die Coolpix S 620 ist zurzeit knapp 70 Euro günstiger als die unverbindliche Preisempfehlung für die Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera mit Mini-Beamer. Es ist also damit zu rechnen, dass der Käufer mit der brandneuen Digitalkamera maximal 40 Euro mehr bezahlt und dafür noch den Beamer mit drin hat.

Die Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera – lohnt sich der Mini-Beamer?

Da fragt sich natürlich: Was kann der Mini-Beamer in der Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera? Dieser Projektor reicht sicherlich aus, um sofort seine Fotos zu bewundern. Natürlich nur, wenn der Raum, in dem man seine frischgemachten Schnappschüsse zeigen will, halbwegs dunkel ist. Die Bildqualität dürfte anhand der Erfahrungen mit anderen Mini-Beamern nicht super sein, aber für das schnelle Vorführen reichen. Wer darauf Lust hat, sollte ruhig zugreifen. Denn ein regulärer Mini-Beamer wie der Divistar kostet mindestens 119 Euro.

So gute Fotos macht die Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera

Doch was nützt der beste Mini-Beamer, wenn die Kamera schlechte Fotos macht? Die Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera hat eine Auflösung von 12 Megapixel und einen 1/2,3 Zoll CCD-Bildsensor. Der ist auch in der S 620 eingebaut. Und diesem Vorgängermodell wird in Tests eine “ordentliche Bildqualität” bei einer Filmempfindlichkeit ISO bis 400 bescheinigt. Das dürfte aber normal sein im bei Digitalkameras dieser hohen Auflösung. Mit ihrer Brennweite von 28 bis 140 Millimetern schafft die Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera echtes Weitwinkel, welches für Gruppenaufnahmen in kleinen Räumen wirklich praktisch ist. Dazu kommt der optische Bildstabilisator, der hiflt, unscharfe Bilder durch Verwackeln zu vermeiden. Wichtig noch für Käufer: Natürlich kann man mit der Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera auch Filmen – und zwar in VGA-Qualität.

Amazon.de Widgets

Eindruck von der Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera

Das Gesamtpaket ist stimmig. Zwar sticht die Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera in keinem Leistungsmerkmal als Kamera hervor, aber mit dem eingebauten Mini-Beamer und der recht großen Brennweite dürfte sie die unverbindliche Preisempfehlung von 300 Euro wert sein. Diese Digitalkamera ist ideal für alle, die die gemachten Bilder gleich zeigen wollen. Wer eher Wert auf bessere Fotoqualität oder einen größeren Brennweitenumfang legt, findet fürs Geld sicherlich andere, bessere Digicams.

Technische Daten der Nikon Coolpix S1000PJ Digitalkamera

  • Bildsensor 12 Megapixel, 1/2,3“, CCD
  • Bildschirm 2,7 Zoll, 320 x 240
  • Brennweite (KB) 28 – 140 mm
  • Optisches Zoom 5fach
  • Optischer Bildstabilisator Ja
  • Filmfunktion Ja (640 x 480, 30 fps)
  • Speicherkarte SD / SDHC
  • Maße 62,5 x 99,5 x 23 Millimeter (nur Gehäuse)
  • Gewicht 155 Gramm (nur Gehäuse)
  • Preis rd. 300 Euro
  • Weitere Digitalkameras finden Sie im Digitalkamera-Shop, hier gibt es mehr zu Nikon Digitalkameras

Kommentare sind geschlossen.