Canon Powershot A1200 Digitalkamera foto canonCanon kann seit Jahren bei den Digitalkamera mit einer außergewöhnlich guten Bildqualität punkten. Ob der Hersteller das auch für einen Preis von unter 100 Euro schafft? Die Canon Powershot A1200 Digitalkamera versucht diesen Spagat und schafft ihn offenbar ganz gut. Wie die Tests dieses Fotoapparats liefen, darüber berichtet Digital Kamera Vergleiche.

Die Canon Powershot A1200 Digitalkamera ist zwar vom Styling her nicht so flach und elegant. Mit einem optischen Zoom von 28 bis 112 Millimeter und einer Auflösung von 12 Megapixeln dürfte für Einsteiger, die das etwas klobige Design nicht stört, aber genug fotografisches Potenzial in dieser Kamera stecken. Das beweist auch die durchschnittliche Testnote von 2,3. Bei der Stiftung Warentest gabs eine 3,3, bei c-net ein “Gut”. Das muss aber kein Widerspruch sein. Die Tester von Warentest lobten jedenfalls die gute Farbwiedergabe der Canon Powershot A1200 Digitalkamera. Auch der optische Sucher ist ein klarer Pluspunkt für diesen Fotoapparat.

Die Canon Powershot A1200 Digitalkamera – gute Bildqualität

In dieser Preisklasse kann die Kamera mit einer guten Bildqualität durchaus überzeugen. Laut den Tests von c-net sind die Bilder bis ISO 200 gut, bis ISO 400 reicht es für Fotoabzüge aus. Bei schlechteren Lichtverhältnissen ab ISO 800 geht aber nicht mehr viel – hier tritt das Bildrauschen deutlich auf. Die Auslösegeschwindigkeit der Canon Powershot A1200 Digitalkamera bewegt sich im normalen Bereich – mit 0,5 Sekunden bei guten Lichtverhältnissen und 0,9 Sekunden bei weniger Helligkeit ist die Schnappschusstauglichkeit eher weniger gegeben. Leider fehlt ein optischer Bildstabilisator, und auch der digitale Verwackelungsschutz ist weniger zu gebrauchen. Das zuständige Motivprogramm “Unschärfereduzierung” nimmt mit 2 MP Auflösung auf.

Kein Verwacklelungsschutz – die Canon Powershot A1200 Digitalkamera

Damit gehört die Canon Powershot A1200 Digitalkamera zu den Schönwetter-Kameras. Ein Panorama-Modus – egal, ob Assistent oder Schwenkpanorama – fehlt allerdings. Immerhin gibts als Portraitfunktion “Smart Shutter.” Löst aus beim Zwinkern oder wenn eine zweite Person ins Bild rückt. Die Videoqualität ist in der Preisklasse in Ordnung. Bei schnellen Schwenks kann es mit der Canon Powershot A1200 Digitalkamera zu Rucklern im Film kommen.

Urteil über die Canon Powershot A1200 Digitalkamera

Als Schönwetterkamera oder Knipse mit Blitz ist die Canon Powershot A1200 Digitalkamera durchaus mit ihrer guten Bildqualität zu gebrauchen.

Pluspunkte
gute Bildqualität bis ISO 400
gute Videoqualität in der Einsteigerklasse
optischer Sucher

Geschmackssache
AA-Batterien

Minuspunkte
kein Verwackelungsschutz bei hoher Auflösung
Videos ruckeln bei schnellen Schwenks
langsam

Technische Daten der Canon Powershot A1200 Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Canon Powershot A1200 Digitalkamera
  • Auflösung: 12 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,3Zoll
  • Objektiv/Zoom: 4fach, 28-112 mm, f 2,8
  • Display: 2,7 Zoll Diagonale, 230 000 Pixel
  • Sucher: optisch
  • Bildstabilisator: digital
  • Speicher intern/extern: 24 MB/SD, SDHC, MMC, MMC Plus, HC MMC Plus
  • Dateiformate: JPG
  • Video: 1280 x 720 Pixel/24 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 1600
  • Stromversorgung: 2 AA Batterien
  • Sonderfunktionen: Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung, Fish-Eye
  • Abmessungen (B x H x T): 97,5 x 62,5 x 30,7 mm
  • Gewicht: ca. 185 g mit Batterien

Kommentare sind geschlossen.