Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera (Foto: Casio)Die passt wirklich in jede Tasche rein: Die Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera ist mit 18 Millimeter extrem schmal und mit 100 Gramm so leicht wie eine Tafel Schokolade. Was dieser kleine, günstige Fotoapparat drauf hat, sagt Digital Kamera Vergleiche.

Sie kostet gerade mal um die 100 Euro, ist gerade im Schlussverkauf und hat dennoch 12 Megapixel Auflösung: Die Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera ist – wie viele Fotoapparate dieser Firma – extrem stylish und schlank. Eingepackt in ein stabiles Metallgehäuse, dürfte sie den Einsatz in so mancher Hosentasche ohne Probleme überleben. Mit 12 Megapixeln hat die Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera auch noch eine zeitgemäße Auflösung. Von der fotografischen Ausstattung her kommt ein dreifaches optisches Zoom mit einer Brennweite von 35 – 106 Millimeter dazu, die Bildstabilisierung wird über CCD-Shift erledigt. Auch das Display ist mit 116000 Bildpunkten sehr niedrig aufgelöst – und ist damit deutlich unter dem Klassendurchschnitt.

Die Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera – nur für Anfänger

Zwar ist dieser Fotoapparat klein und handlich, von den Leistungen her, so Käufer, sei sie aber allenfalls für Anfänger geeignet. Das liegt einmal an dem ungenügenden digitalen Bildstabilisator der Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera, am schlecht auflösenden Display. Dafür seien die Fotos aber recht scharf – zumindestens bei guten Lichtverhältnissen. Im Dunkeln wirds mit der Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera aber schnell pixelig. Immerhin sei die Auslösegeschwindigkeit dieses Fotoapparats aber recht gut, so Käufer.

VGA-Video – die Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera

Auch beim Filmen geht die Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera mit der VGA-Auflösung von 640 x 480 Pixeln vor und nimmt den Ton in Mono auf. Das ist in dieser Preisklasse aber noch hinnehmbar. Dafür gibts bei der Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera jede Menge Motivprogramme – insgesamt 23 mit Gesichtserkennung und Nachtszenen-Portrait. Außerdem können Filme so mit einem Knopfdruck ins Youtube-Format übertragen werden. Gut an der Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera ist immerhin, dass die Bilder nicht nur auf SDHC-Karten abgespeichert werden können, sondern auch Eye-Fi benutzt werden kann, um die Fotos direkt über WLAN in den heimischen Rechner einzulesen.

Eindruck von der Casio Exilim EX-Z2 Digitalkamera

Die ist nur was für Anfänger. Das gering aufgelöste Display und das Rauschen der Fotos bei schlechten Lichtverhälnissen wiegen die kompakten Ausmaße nicht auf. Vor allem, weil es mit der Exilim EX-Z330 ein gleichteures, aber etwas besseres Modell gibt.

  • Hersteller/Modell: Casio EX Z2 Digitalkamera
  • Auflösung: 12 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 3fach, 25 -106 mm
  • Display: 2,7 Zoll Diagonale TFT, 160000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: ja, CCD Shift
  • Speicher intern/extern:78 MB/SD; SDHC, MMC, MMCplus, Eye-Fi
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 640 x 480 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 1600
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Programmautomatik, Panorama, Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung
  • Abmessungen (B x H x T):96,8 (B) x 56,5 (H) x 17,8 (T) mm
  • Gewicht: ca. 100 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.