Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera (Foto: Panasonic)Dieser Fotoapparat findet sich auf der ganzen Welt zurecht. Die Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera hat einen GPS-Empfänger, der automatisch zu jedem Foto den Standort mit abspeichert. Was diese Kamera außer dem Geotagging noch kann, sagt Digitalkamera Vergleiche.

Die Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera ist ein leistungsfähiger Fotoapparat, der nicht nur mit einem sehr großen 12fachen optischen Zoom daherkommt und eine Brennweite von 25 bis 300 Millimeter abdeckt. Dieser Leica-Optik wurde ein optischer Bildstabilisator zur Seite gestellt, der bis zu vier Blenden im Telebrennweitenbereich korrigieren kann und so verwackelte Fotos gut vermeiden kann. In diversen Tests hat die Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera auch mit der Durchschnittsnote von 2,1 abgeschnitten. Dabei wurde der große Brennweitenumfang gelobt, auch die Bildqualität scheint in Ordnung zu sein. Das so gefürchtete Bildrauschen trat bei der Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera ab 800 ISO auf, so netzwelt.

Die Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera – gute Videoqualität

Auch die Videoqualität der Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera stimmt, denn der Fotoapparat filmt in HD-Auflösung mit 1280 x 720 Pixeln und wahlweise auch im AVCHD-Lite Standard. Das eingebaute GPS-Modul braucht zwar ein bisschen, um Satellitenempfang zu bekommen, dann zeigt es auf dem 3 Zoll Display mit der hohen Auflösung von 460000 Bildpunkten aber nicht nur die aktuelle Position, sondern auch Sehenswürdigkeiten in der Umgebung an. Hinterher sortiert die Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera die Motive auch nach dem Aufnahmeort. Klar, dass dieser GPS-Komfort natürlich auch Strom kostet und eine Akkuladung bei aktiviertem Geo-Tagging nicht mehr 300 Fotos durchhält.

Gute Serienbildgeschwindigkeit – die Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera

Auch bei den Foto-Funktionen kann die Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera glänzen: Mit bis zu 2,3 Serienbildern pro Sekunde gehört die Kamera zu den schnellen Modellen. Bei den Motivprogrammen können bei der Gesichtserkennung auch Personen markiert und mit Namen bezeichnet werden, so dass die Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera diese wiedererkennt. Gut für Profis ist die Möglichkeit, neben den vielen Automatik-Programmen, die auch eins für Unterwasser-Aufnahmen hat, eine Blenden- oder Zeitautomatik einzusetzen. Alles ist in ein robustes Metallgehäuse eingepackt – auch die beiden Stereo-Mikrofone für die Videoaufnahme.

Urteil über die Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera

Wer den GPS-Komfort benötig, bekommt mit der Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera eine wirklich exzellente Kamera. Mit einem Unterwassergehäuse im Zubehör kann der Fotoapparat auch zum Schnorcheln eingesetzt werden.

Technische Daten der Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Panasonic Lumix TZ 10 Digitalkamera
  • Auflösung: 12 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,33Zoll
  • Objektiv/Zoom: 12fach, 25-300 mm
  • Display: 3 Zoll Diagonale TFT, 460000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: optisch
  • Speicher intern/extern: k.A./SD; SDHC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720 Pixel/
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 3.300
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: GPS-Geotagging, Stereo-Mikro,Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung, Zubehör: Unterwassergehäuse
  • Abmessungen (B x H x T):10,3 x 6,0 x 3,3 cm
  • Gewicht: ca. 196 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.