Nikon D3300Nikon, einer der größten Hersteller für professionelle DSLR-Kameras, hat mit der DSLR D3300 einen Fotoapparat entwickelt, der sich speziell an die Einsteiger der gehobenen digitalen Fotografie richtet. Das handliche Modell verfügt über einen speziellen Guide-Modus, der es Neulingen ermöglicht, über eine Schritt-für-Schritt-Anleitung die optimalen Einstellungen für ihr Motiv zu entdecken.

Eine neue Version der beliebten D3200

Obwohl die neue Kamera sich in ihren technischen Werten an dem Vorgängermodell orientiert, ist es doch auf der Ebene der Technik und der Software vollständig neu entwickelt worden. So kommt der neue Sensor ohne einen Tiefpassfilter aus, was bei einer gleichbleibenden Auflösung von 24 Megapixel für eine 10 Prozent höhere Auflösung und in der Folge eine deutlich gesteigerte Schärfe sorgt. Zudem wurde die Auslösegeschwindigkeit gesteigert und erlaubt nun Serienbilder von fünf Aufnahmen pro Sekunde. Dank eines auf elf Punkte erweiterten Autofokus soll dabei das anvisierte Objekt konstant scharf bleiben, wobei auch der Belichtungsmesser mit 420 Pixeln RGB zu einer zuverlässigen Fokussierung beiträgt. Für die Einstellung stehen neben sechs Motivprogrammen auch ein halbautomatischer und ein manueller Modus zur Verfügung, der eine individuelle Einstellung aller möglichen Aufnahmeoptionen erlaubt.

Full HD mit Hochgeschwindigkeit und eine neue Oberfläche

Bei Videoaufnahmen unterstützt die D3300 nun das Filmen in Full HD mit einer maximalen Bildrate von 60 Frames in der Sekunde. Neben dem integrierten Stereomikrofon ist auch der Anschluss externer Geräte möglich, die eine optimale Audioqualität ermäglichen. Für Amateure und Neueinsteiger in die DSLR-Fotografie wurde zudem mit dem Guide-Modus ein Werkzeug integriert, das Schritt für Schritt in die Möglichkeiten und die Bedienung der Kamera einführt. Dieser führt auch in die theoretischen Aspekte der Fotografie ein und stellt wichtige Faktoren, Einstellungen und ihren Einfluss auf das Bild vor. Darüber hinaus wird auch die Bedienung der Kamera erläutert – vom Löschen von Fotos bis zu deren fortgeschrittener Nachbearbeitung.

Eine interessante Option für Neulinge und gehobene Ansprüche

Die Anzahl der Amateure, die sich mit den Möglichkeiten der heutigen Technik beschäftigen, steigt stetig. Die D3300 gibt diesen ein hilfreiches Werkzeug in die Hand, das Neugierigen eine umfangreiche Hilfestellung gibt und auch fortgeschrittenen Fotografen noch die eine oder andere Inspiration vermittelt. Dank eines sehr geringen Gewichts von nur 460 Gramm ist die Kamera deshalb sowohl für ambitionierte Hobby-Fotografen wie auch für Anwender mit gehobenen Ansprüchen an Schnappschüsse gleichermaßen geeignet.

Produktfoto stammt aus dem Pressebereich von Nikon

Kommentare sind geschlossen.