Wer – um alles in der Welt – ist bei Panasonic eigentlich zuständig für Produktnamen? Offenbar niemand, der Wert darauf legt, dass man sich eine Bezeichnung einfach und gut merken kann. Der Name DMC-TZ10 für eine Lumix-Kamera lässt dies zumindest vermuten. Was nichts daran ändert, das Panasonic sich mit dieser 12 Megapixel-Kamera zurückmeldet in die Bestenliste der kompakten Resezoom-Kameras. Was kann der Zwerg mit der großen Auflösung?

Praktische Ausstattung der Lumix DMC-TZ10

Handliche Kameras mit großem Zoombereich und vielen technischen Möglichkeiten – dafür ist Panasonic bekannt. Mit der DMC-TZ10 bringt Panasonic nun eine Kamera auf den Markt, die mit ausgezeichneter Bildqualität besticht und einige interessante Ausstattungsmerkmale besitzt. Zum Beispiel eine GPS-Funktion. Dank GPS werden alle Aufnahmen mit geographischen Informationen ergänzt. Fast 550.000 Orte in 208 Staaten hat die Kamera gespeichert. Das macht es anschließend wunderbar leicht, die Bilder zu sortieren und anschaulich in soziale Netzwerke wie Flickr, Pcasa Web Albums und ähnliche zu integrieren.



Sogar als Reiseführer kann die Kamera nebenbei dienen, denn auf ihrem Display zeigt sich nicht nur die genaue Position an, sondern kann sogar auf nahegelegene Sehenswürdigkeiten hinweisen. Zugegeben: Das erwartet niemand von einer Kamera, darum soll es nicht entscheidend sein für eine gute Kamerabewertung. Ein nettes Gimmick ist die Reiseführer-Funktion aber schon. Die Wahl eines Bildprogrammes nimmt die Kamera dem unerfahrenen Fotografen oder eiligen Schnappschuss-Knipser dank einer „intelligenten Automatik“ auf Wunsch ab. Wer lieber „hand gemachte“ Fotos schießt, kann im manuellen Modus selbst wählen, mit welcher Blende und Belichtungszeit er fotografieren möchte. Zudem stehen eine Blenden- und/ oder Zeitautomatik zur Verfügung. Standard! Wirklich prima ist die freie Blendenwahl im Weitwinkelbereich. Hier kann der Nutzer zwischen sieben Blendenstufen zwischen 3,3 und 6.3 wählen.

Die Panasonic Lumix DMC-TZ10 kann übrigens als Beweis dafür gelten, dass auch kleine Kompaktkameras anständige Videoaufnahmen machen können. Hier spielt das japanische Unternehmen seine langjährigen Erfahrungen im Videobereich voll aus. Wie auch im Fotobereich sorgt ein Bildstabilisator für angenehm ruhige, wackelfreie Aufnahmen, der verlangsamte Zoom fährt ruckelfrei und geschmeidig an. Auch die Auflösung in HD-Qualität kann sich sehen lassen: 720p (1280 x 720 Pixel) sind scharf und sorgen für tolle Bildqualität.

Qualität der Bilder

Für eine Kamera dieser Preisklasse und Größe: Sehr gut! Bei höherer Lichtempfindlichkeit (ISO 80) macht sich allerdings ein spürbares Bildrauschen bemerkbar und sorgt für einen Leistungsabfall. Der Brennweitebereich des Objektivs liegt zwischen 25 und 300 Millimetern und auch bei voller Zoomstufe lässt sich das Bild – dank Stabilisator – ruhig halten. Panasonics „Intelli-Zoom“ ermöglicht einen 16fachen Zoomfaktor, wobei die Bildschärfe natürlich etwas nachlässt. Bei der Lumix um etwa 20 %.

Insgesamt kann die DMC-TZ10 mit beeindruckender Bildqualität punkten und ist für Reise- und Hobbyfotografen eine zuverlässige, gut ausgestattete Kompaktkamera.

Tempo, Tempo, Tempo

Wahrhaftig: Für Schnappschüsse gibt es nichts Besseres! Nicht einmal 2 Sekunden nach dem Einschalten ist die kleine Lumix schussbereit.. Die Auslöseverzögerung von knapp 0,5 Sekunden ist sehr ordentlich und in gerade mal 8,3 Sekunden kann die Kamera fünf Fotos machen. Das ist fix.

Schwäche ist der Akku, dem – je nach Art der Kameranutzung – bereits nach 140 bis 470 Aufnahmen der Saft ausgeht. Da kann Panasonic noch mal nachlegen.

Fazit der Lumix DMC-TZ10

Mit der Panasonic Lumix DMC-TZ10 kann man nicht viel falsch machen. Unter den kompakten Reisezoom-Kameras gehört sie definitiv in die Spitzengruppe und überzeugt mit ausgereifter Technik, praktischer GPS-Funktion und einer tollen Bildqualität. Auch die HD-Videofunktion kann überzeugen. Zudem ist sie klein, handlich und einfach zu bedienen. Einziges echtes Manko ist die Akkulaufzeit, die höher hätte ausfallen können.

Technische Daten der Lumix DMC-TZ10

  • Hersteller/Modell: Lumix DMC-TZ10 Digitalkamera
  • Auflösung: 12,1 Megapixel
  • Sensor: CCD-Sensor (1/2,33 Zoll)
  • Objektiv/Zoom: 25-300 mm / 12x optischer Zoom (Leica)
  • Display: 7,5 cm LC-Display (460.000 Pixel)
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: optisch
  • Speicher intern/extern: 15MB / SD-, SDHC-, SDXC-Karte
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720 Pixel/30fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 6400
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Stereo-Mikro, HDMI, HD Videoaufnahme, Manuelle Programme, GPS-Empfänger
  • Abmessungen (B x H x T): 103,0 x 60,0 x 33 mm
  • Gewicht: ca. 196 g

Foto: Panasonic

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>