Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera (Foto: Panasonic)Die Einsteiger-Kameras werden immer besser. Neuer Beweis: Die Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera. Mit einem optischen Bildstabilisator und Weitwinkel bringt sie alles mit, was man für gute Fotos braucht. Digital Kamera Vergleiche stellt die Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera vor.

Auf dem Wunschzettel der Fachleuten stehen bei den Digitalkameras eigentlich mehrere Dinge ganz oben: Ein optischer Bildstabilisator, der zuverlässig das Verwackeln der Bilder verhindert, ohne die Gefahr des Bildrauschens zu erhöhen. Hat die Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera. Danach kommt ein Weitwinkel-Zoom, und mit einer Brennweite von 28 – 140 Millimetern ist die Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera gut ausgestattet. Sogar ein bisschen Highspeed bringt dieser Fotoapparat mit, denn er kann 5,5 Fotos pro Sekunden machen, allerdings nur in 3 Megapixel Auflösung. Das ist nicht vile mehr als eine Handy-Kamera, dürfte für einfache Personen-Fotografie aber reichen.

Die Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera – fixe Auslösezeit

Wichtig für Einsteigerkameras ist auch die Auslöseverzögerung: Denn meistens werden die Liebsten oder Freunde fotografiert, und da soll die Kamera auch schnellstens auslösen, wenn der Gesichtsausdruck stimmt. Kein Problem mit der Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera: Die Auslöseverzögerung liegt bei 0,007 Sekunden, der Autofocus stellt in 0,35 Sekunden scharf. Klartext: Das Motiv anpeilen, den Auslöser halb runterdrücken, und den richtigen Moment abwarten – dann macht die Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera den perfekten Schnappschuss. Mit dieser guten Dreier-Kombi ist die Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera die perfekte Kamera für Einsteiger. Auch die ISO-Zahl kann per Hand begrenzt werden, um Bildrauschen zu verhindern.

Viele Motivprogramme – die Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera

Bei den Motivprogrammen hat dieser Fotoapparat alles, was man benötigt: Neben der Gesichtshautretusche gibts Selbstportrait. Vorteinstellung für Speisen und einen Automatik-Modus. Auch gut: Filme nimmt die Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera in HD auf, wobei der Ton in Mono aufgezeichnet wird. Mit Blende f2,8 im Weitwinkel ist die Optik der Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera auch sehr lichtstark, was eine gute Bildqualität erwarten lässt. Der Monitor zur Bildbetrachtung ist 2,7 Zoll groß – das ist klassenüblicher Standard.

Eindruck von der Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera

Das ist die perfekte Einsteigerkamera: Optischer Bildstabilisator, lichtstarkes Objektiv und viele sinnvolle Motivprogramme. Dazu kommt die schnelle Auslösezeit. Mit der Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera dürfte jeder Schnappschuss gelingen.

Technische Daten der Panasonic Lumix DMC-FS10 Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Panasonic Lumix DMC-FS 10 Digitalkamera
  • Auflösung: 12 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,33 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 5fach, 28-140mm
  • Display: 2,7 Zoll Diagonale TFT, 230000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: optisch
  • Speicher intern/extern: 40 MB/SD; SDHC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 1.600
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Mono-Mikro, Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung, Highspeed-Serienbilder
  • Abmessungen (B x H x T): 98 x 55 x 23 mm
  • Gewicht: ca. 123 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.