<img src="http://www.digitalkameravergleiche.de/wp-content/uploads/sites/3/2011/07/Olympus-VR-325-Digitalkamera-foto-olympus_1.jpg" alt="Olympus VR-325 Digitalkamera foto olympus_" title="Olympus VR-325 Digitalkamera foto olympus_" width="300" height="220" class="alignleft size-full wp-image-7588" style="float:left"Eine sehr günstige Superzoom-Kamera? Da gibts von Olympus ein sehr gutes Angebot: Die VR-325 bietet ein 12,5fach optisches Zoom mit einem Bildsensor mit 14 MP Auflösung – und das zu einem Preis von um die 150 Euro. Digital Kamera Vergleiche stellt das Schnäppchen vor.

Die Olympus VR-325 Digitalkamera verpackt in eine Gehäuse aus Kunststoff und Metall ein 12,5faches optisches Zoom, welches eine Brennweite von 24-300 Millimeter abdeckt. Damit können sowohl Weitwinkel-, als auch Tele-Aufnahmen von weit entfernten Motiven herangeholt werden. Die kleinste fotografische Blende dieser Optik beträgt f3.0. Ein guter Wert. Verpackt ist die ganze Technik, die auch noch einen mechanischen Bildstabilisator gegen verwackelte Fotos hat, in ein Gehäuse mit rund 2,8 Zentimeter Bautiefe. Der Monitor auf der Rückseite ist 7,6 Zentimeter groß und hat eine Auflösung von 230000 Pixel. Vom reinen Preis-/Leistungsverhältnis ist das alles durchaus schwer in Ordnung.

Die Olympus VR-325 Digitalkamera – wie gut ist die Bildqualität?

Doch wie gut tut die Olympus VR-325 Digitalkamera ihre Arbeit? Leider gibt es zur Zeit keine Tests oder Verbrauchermeinungen. Bei der VR-310 ging dieses Konzept – eine günstige Superzoom-Kamera auf die Beine zu stellen – aber leider in die Hose. Für Web-Aufnahmen oder kleinere Fotoabzüge dürfte die Qualität der Bilder aber auf jeden Fall ausreichen. Möglicherweise hat die Olympus VR-325 Digitalkamera von der VR-310 das langsame und teilweise unpräzise Autofocus geerbt – hoffentlich verhindert das die Autofocus-Tracking-Funktion in diesem Fotoapparat. Die eingebaute Bildverarbeitung hilft jedenfalls auch dabei, Gegenlichtaufnahmen zu verbessern und den Kontrastunterschied zwischen Helligkeit und Schatten auszugleichen.

Einfacher Panorama-Assistent – die Olympus VR-325 Digitalkamera

Neben zahlreichen Motivprogrammen für Landschaft, Nacht-Protrait oder Sonnenuntergang hat die Olympus VR-325 Digitalkamera auch einen Panorama-Assistenten: Dabei muss man Bild für Bild machen und passende Teilausschnitte im Live-View-Monitor übereinanderbringen – dann wird eine Rundumsicht erzeugt. Beim Filmen greift die Olympus VR-325 Digitalkamera mit der 1280 x 720 Pixel Auflösung ein, der Ton wird dabei in Mono aufgenommen. Der Schnellste scheint der Bildsensor übrigens nicht zu sein: Bei Serienbildern in voller Auflösung sind maximal 0,6 Bilder pro Sekunde drin.

Eindruck von der Olympus VR-325 Digitalkamera

Eine günstige Superzoom-Kamera, die auf jeden Fall für eher anspruchslose Fotoaufgaben ausreichen dürfte.

Technische Daten der Olympus VR-325 Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Olympus VR-325 Digitalkamera
  • Auflösung: 14 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 12,5fach, 24-300 mm, f3.0
  • Display: 3 Zoll Diagonale TFT, 230000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: mechanisch
  • Speicher intern/extern: 33 GB/SD, SDHC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 1600
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung, Panorama-Assistent
  • Abmessungen (B x H x T): 100,6 x 58,2 x 28,5 mm
  • Gewicht: ca. 158 g mit Akku

Kommentare sind geschlossen.