Nikon Coolpix P90_digitalkamera (Foto: Nikon)Spiegelreflex muss nicht sein. Meint Nikon und schickt mit der Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera einen Fotoapparat auf den Markt, der alle Funktionen dieser Profi-Kameras abdecken soll. Neben einem Super-Zoom bis 624 Millimeter Brennweite kommen auch umfangreiche Einstellmöglichkeiten für engagierte Amateure dazu. Digitalkamera Vergleiche stellt die Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera vor.

Die Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera ist zwar eine Bridge-Kamera. Dennoch bringt diese Digicam fast alles mit, was auch eine Spiegelreflex-Kamera hat: Einen elektronischen Sucher, der allerdings nur mit 230000 Bildpunkten auflöst. Dazu kommt das optische Zoom von 26 bis 624 Millimeter, was sowohl Weitwinkel als auch sehr lange Tele-Brennweiten abdeckt. Mit den Möglichkeiten, Zeit- oder gewünschte Belichtungszeit mit der Programmautomatik einzustellen, können auch anspruchsvolle fotografische Aufgaben von der Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera gelöst werden. Doch wie gut sind die Ergebnisse?

Die Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera im Test – durchaus brauchbar

In diversen Tests erreichte diese Bridge-Kamera eine Durchschnittsnote von 1,8. Sogar bei der super kritischen Stiftung Warentest kam die Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera auf Platz 2 im Oktober 2009 hinter der Sony Cybershot DSC HX 1. Gut, dass die Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera auch innerhalb kurzer Zeit einsatzbereit ist: Nach einer Sekunde nach dem Einschalten kann das erste Foto gemacht werden. Auch kritisiert wird zum Beispiel von c-net die Verzerrung im Weitwinkel: Bei der Aufnahme von senkrechten Linien wie zum Beispiel einem Tor oder Gatter ist eine heftige Verzeichung in tonnenform zu sehen.

Allen Komfort – die Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera

Für eine Super-Zoom Kamera hat die Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera auch noch sonstigen Komfort: Der Monitor ist dreh- und klappbar, in einer Auflösung von 3 Megapixeln schafft diese Bridge-Kamera immerhin bis zu 15 Bilder pro Sekunde. Der elektronische Sucher ist auch vorhanden – und der Blitz der Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera leuchtet die Bilder sehr gut aus, so c-net im Test. Der Unterschied zum Profi-Modell ist neben der Verzeichnung in der Optik auch im fehlenden Schuh für einen Aufsteckblitz zu sehen. Fotos können auch nur im JPG-Format gemacht werden, das sehr detailreiche RAW-Format beherrscht die Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera nicht.

Urteil über die Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera

Zu diesem Preis dürfte die Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera so ziemlich das Beste sein, was es auf dem Markt gibt: Großer Brennweitenumfang, viel Komfort und hohe Auflösung.

Technische Daten der Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Nikon Coolpix P 90 Digitalkamera
  • Auflösung: 12 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2, Zoll
  • Objektiv/Zoom: 24fach, 26 – 624 mm
  • Display: 3 Zoll Diagonale TFT, 230000 Pixel
  • Sucher: elektronisch
  • Bildstabilisator: mechanisch
  • Speicher intern/extern: k.A./SD; SDHC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 640 x 480 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 6400
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Live View, dreh- + schwenkbarer Monitor, Motivprogramme, Gesichtserkennung, Zeit-, Programm- und Blendenautomatik, manuelle Belichtungssteurung
  • Abmessungen (B x H x T): 83 x 114 x 99 mm
  • Gewicht: ca. 460 g ohne Akku
  • Digitalkamera Hersteller aus Deutschland. Eine qualitativ hochwertige und presigünstige und Alternative zu den Herstellern aus China und Taiwan.

Kommentare sind geschlossen.