nikon coolpix s30 digitalkamera foto nikonJetzt kurz vor der Urlaubszeit fragen sich manche: Soll ich mir eine wasserfeste Digitalkamera kaufen? Einen Fotoapparat, der auch am Strand und in Kinderhänden nichts passieren kann? Die Nikon S30 kann da durchaus nützlich sein. Wie gut sie sich in der Praxis schlägt, darüber berichtet Digitalkamera Vergleiche.

Für gut 100 Euro gibt es das Teil zu kaufen. An fotografischer Gegenleistung gibt es eine Digicam, die bis 3 Meter Wassertiefe aushält und der auch Stürze nichts ausmachen. Kann ruhig mal in den Pool fallen oder zum Schnorcheln mitgenommen werden. Das Kunststoffgehäuse wirkt allerdings nicht sehr solide. Immerhin sind die AA-Batterien und die Speicherkarte durch einen sicher sitzenden Verschluss geschützt. Die Bedienung ist aber etwas ungewohnt: Drei Knöpfe warten auf der Oberseite. Der Anschalter, der Auslöser und der Auslöser für Filme.

Die Nikon S30 Digitalkamera – etwas fummelig

In den ersten Tests hat die Nikon S30 Digitalkamera mit der Note von 2,8 abgeschnitten. Unter anderem deshalb, weil sich gerade erwähnten Bedienknöpfe teilweise in der Dichtung verhaken und wieder rausgefummelt werden müssen. Die Fotoqualität ist allenfalls bei Sonnenschein in Ordnung, schon ab ISO 400 sinkt die Fotoqualität rapide ab. Das heißt im Klartext: Wer auch viel im Zimmer fotografieren möchte, macht mit dem Smartphone bessere Aufnahmen. Fotos bei Sonnenschein werden mit natürlichen Farben aufgenommen, auch die Auslöseverzögerung mit 0,5 Sekunden ist dann ordentlich. Das ist zwar nicht ganz Schnappschusstauglich. Nervig eher, dass die Nikon S30 Digitalkamera über drei Sekunden braucht, ehe man das nächste Foto schießen kann.

Gute Makro-Funktion – die Nikon S30 Digitalkamera

Bei der Nahaufnahme, bei der man mit der Nikon S30 Digitalkamera bis zu fünf Zentimeter nahe ran ans Motiv kann, leistet sie auch gute Arbeit. Die Videoaufnahmen in HD können zumindestens für Youtube-Filme benutzt werden. Beim Anschauen auf dem Fernseher treten aber deutliche Bildstörungen auf.

Urteil über die Nikon S30 Digitalkamera

Wer eine robuste Sommer- und Strandkamera sucht, liegt hier richtig. Beim Tauchen könnte es schon schwierig werden, weil die Nikon S30 Digitalkamera bei schlechteren Lichtverhältnisse in der Bildqualität drastisch nachlässt.

http://www.cnet.de/tests/digicam/41563897/testbericht/nikon_coolpix_s30_im_test_wasserdichte_100_euro_kamera_fuer_die_ganze_familie.htm


Pluspunkte

wasserdicht bis 3 Meter
staubdicht
günstig
gute Fotos bei Sonnenschein
ordentliche Auslöseverzögerung

Minuspunkte
schlechte Bildqualität ab ISO 400
ungewohnte Bedienung

Technische Daten der Nikon Coolpix S30 Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Nikon Coolpix S30 Digitalkamera
  • Auflösung: 10 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 3fach, 29 -89 mm, f3.3
  • Display: 2,7 Zoll Diagonale TFT, 230000 Pixel,
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: digital
  • Speicher intern/extern: 47 MB /SD; SDHC, SDXC
  • Dateiformate: JPG/
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 1600
  • Stromversorgung: AA-Batterien
  • Sonderfunktionen: Motivprogramme, Programmautomatik, 4 Serienbilder/Sekunde, Wasserfest bis 3 Meter Tauchtiefe
  • Abmessungen (B x H x T): 64,8 x 101,9 x 39,4 mm
  • Gewicht: ca. 214 g brutto

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.