Sony Cybershot DSC W530G Digitalkamera foto sonyDas kann sich immer lohnen: Die Digicams, die vor einem halben Jahr noch mega-in waren, gibt es jetzt zum Schnäppchenpreis. Recht stylish mischt in diesem Spiel die Sony Cybershot DSC-W530 Digitalkamera mit. 14 Megapixel Auflösung sind immer noch halbwegs in, das schlanke Format mit 2 cm Bautiefe auch noch. Wie sich die Sony Cybershot DSC-W530 Digitalkamera in Tests geschlagen hat, darüber berichtet Digital Kamera Vergleiche.

Die kritischen Verbraucherschützer von Stiftung Warentest haben der Sony Cybershot DSC-W530 Digitalkamera eine gute Bildqualität mit sehr guten Farben bestätigt. Alles gut? Nein. Denn wer genauer hinschaut, entdeckt ein Bildrauschen schon ab ISO 80. Das mag bei guten Lichtverhältnissen und kleineren Fotoabzügen keine große Rolle spielen. Eher dürfte der fehlende optische Bildstabilisator dafür sorgen, dass die Digicam die ISO-Zahl hochsetzt und diese Bildstörungen noch stärker werden.

Die Sony Cybershot DSC-W530 Digitalkamera – Vor- und Nachteile

Mag die Bildqualität insgesamt in dieser Preisklasse noch in Ordnung sein, ist die Ausstattung eher Geschmackssache. Alle Parameter werden automatisch eingestellt, auch der Weißabgleich kann nicht per Hand korrigiert werden, wenn das Motiv auf dem 6,7 Zentimeter großem Display mit 230000 Pixeln nicht ganz farbecht aussieht. Ein weiterer Nachteil der Sony Cybershot DSC-W530 Digitalkamera ist die Geschwindigkeit: Im Test von chip brauchte es im Weitwinkel 0,68 Sekunden bis zum Auslösen, im Telebereich sogar 0,8 Sekunden. Zwischen zwei Bildern genehmigt sich dieser Fotoapparat erst einmal fast 3 Sekunden, ehe es weitergehen kann. Nach dem Einschalten braucht es laut Chip sogar 3,7 Sekunden.

Sehr langsam – die Sony Cybershot DSC-W530 Digitalkamera

Bei den Motivprogrammen gibts immerhin ein bisschen Auswahl mit einer Gesichtserkennung und der Smile-Shutter Funktion. Dann wird ausgelöst, wenn die anvisierte Person lächelt. Dazu kommt noch das praktische Schwenkpanorama, welches automatisch eine Rundumsicht zusammensetzt. Bei der Videofunktion arbeitet die Sony Cybershot DSC-W530 Digitalkamera mit dem nicht mehr zeitgemäßgen VGA-Format: Die Auflösung von 640 x 480 Pixeln ist inzwischen der HD-Auflösung gewichen. Nur nicht bei dieser Digicam. Mit einem Gewicht von 113 Gramm ist die Digicam aber ein echtes Leichtgewicht.

Urteil über die Sony Cybershot DSC-W530 Digitalkamera

Klein, leicht, schöne Fotos. Der fehlende Verwackelungsschutz und die niedrige Videoauflösung sind der Kompromiss, den der Käufer der Sony Cybershot DSC-W530 Digitalkamera eingehen muss.

Vorteile
gute Fotos mit natürlichen Farben
Schwenkpanorama
klein und leicht

Nachteile
Bildrauschen
komplett automatisch
nur VGA-Video

Technische Daten der Sony Cybershot DSC W530G Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Sony Cybershot DSC W530G Digitalkamera
  • Auflösung: 14 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: f2,7, 4fach, 26-105 mm
  • Display: 2,7 Zoll Diagonale TFT, 230000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: digital
  • Speicher intern/extern: k.A./SD; SDHC, SDHX, Memory Stick
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 640 x 480 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 3200
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Schwenk-Panorama, Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung,
  • Abmessungen (B x H x T): 93 (B) x 52,4 (H) x 19,3 (T) mm
  • Gewicht: ca. 97 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.