Nikon Coolpix L100_digitalkamera (Foto: Nikon)Diese Kamera macht es einem nicht leicht: Soll ich lieber ein Profi-Look-Modell mit einem Super-Zoom nehmen und 355 Gramm mit mir rumschleppen oder greife ich doch lieber zu einer kompakten Digitalkamera? Die Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera mit ihrem 28 – 420 Millimeter Zoom kostet nämlich unter 200 Euro. Digitalkameravergleiche stellt diese sehr günstige Bridge-Kamera vor.

Schon vom Aussehen her macht die Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera was her: Das 15fache optische Zoom und viele Features lassen gute Fotos erwarten. Mit einer Brennweite von 28 bis 420 Millimeter wird sowohl Weitwinkel als auch richtig lange Tele-Brennweiten abgedeckt. Gut, dass die Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera auch noch einen mechanischen Bildstabilisator hat, der durch einen beweglichen Sensor verwackelte Fotos vermeidet. Wichtig, wenn man zum Beispiel Sport Fotos machen möchte. Das geht gut mit der Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera, weil sie in der Serienbildfunktion in niedriger Auflösung bis zu 13 Bilder pro Sekunde schafft.

Die Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera im Test – ordentliche Leistung

Auch in zahlreichen Tests konnte diese günstige Bridge-Digitalkamera ihre Leistung unter Beweis stellen: Mit einer Durchschnittsnote von 2,5 steht die Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera für ihren günstigen Preis sehr gut da. Doch solche Tests entlarven auch Schwächen: So lässt sich bei der Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera kaum etwas per Hand einstellen – nicht einmal die Lichtempfindlichkeit. Die Optik ist sehr gut, so zum Beispiel c-net, weil sehr viele Details auf der 10 Megapixel-Auflösung zu erkennen sind. Im Test trat außerdem Bildrauschen ab 400 ISO auf. Außerdem ist diese Bridge-Kamera in der Auslöseverzögerung auch etwas langsam.

Bequeme Motivprogramme – die Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera

Als Einsteigermodell hat die Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera insgesamt 13 Motivprogramme. Sogar Makro-Aufnahmen gelingen aus einer Entfernung von rund 1 Zentimeter. Neben Lächel-Automatik kommt die Vermeidung von Fotos von Menschen mit geschlossenen Augen dazu. Bei Gegenlicht sorgt das D-Lighting für die optimale Belichtung, ohne dass ein Gegenblitz mit der Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera benötigt wird. Bei der Videoaufzeichnung ist die Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera allerdings nicht mehr ganz zeitgemäß: Mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixel kommt eine ziemlich bescheidene Filmqualität zustande, die für moderne Full HD Fernseher nicht mehr ausreicht. Das können manche kompakte Digicams besser.

Urteil über die Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera

Trotz einiger Schwächen ist die Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera eine Einsteigerkamera für Fotografen, die neben Weitwinkel auch mal auf dem Sportplatz fotografieren wollen. Die Optik ist gut, der Bildsensor nicht optimal.

Technische Daten der Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Nikon Coolpix L 100 Digitalkamera
  • Auflösung: 10 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,33 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 15fach, 28 – 420 mm
  • Display: 3 Zoll Diagonale TFT, 230000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: mechanisch
  • Speicher intern/extern: k.A./SD; SDHC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 640 x 480 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 3.200
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung
  • Abmessungen (B x H x T): 72 x 110 x 78 mm
  • Gewicht: ca. 355 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.