ricoh-r-8-digitalkamera
Echtes Weitwinkel und ein Telebereich bis 200 Millimeter in einer kompakten Digitalkamera? Das bietet die Ricoh R 8 Digitalkamera zu einem fairen Preis. Und damit kann dieser Fotoapparat mehr als nur Schnappschüsse mit seinem Riesen-Zoom machen. Eine Empfehlung für alle Fotografen, die etwas mehr wollen.

In den Tests schnitt die Ricoh R 8 Digitalkamera auch dementsprechend “gut” ab. Für das com-Magazin und PC Praxis entspricht das Preis-/Leistungsverhältnis auch der Schulnote “2”, foto magazin vergibt sogar die Auszeichnung “sehr gut”. Gelobt wird die gute Bildqualität und die hohe Geschwindigkeit, die gute Ausstattung und der große Zoombereich. Kritikpunkte gab es am Rauschverhalten: Bis zu einer Lichtempfindlichkeit von 400 ISO sind die Fotos gut, darüber korrigiert die Elektronik in der Ricoh R 8 Digitalkamera leider so stark, dass es unschöne Pixel bei Konturen auf dem Bild gibt.

Die Ricoh R 8 Digitalkamera hat 10 Megapixel

Mit einer Auflösung von 10 Megapixel liegt die Ricoh R 8 Digitalkamera im oberen Feld der aktuellen Kompaktkameras. Der eingebaute optische Bildstabilisator schützt gegen verwackelte Fotos – ein Feature, was nicht alle haben. Doch was die Ricoh R 8 Digitalkamera aus der Masse hervorhebt, ist der Zoombereich von 28 bis 200 Millimeter. Das entspricht einem optischen Zoom von 7,1! Gängig sind eher Werte von 3 bis 4. Damit sind echte Weitwinkel-Fotos möglich, aber die Ricoh R 8 Digitalkamera deckt auch einen ziemlich großen Telebereich ab. Genauso außergewöhnlich ist der 2,7 Zoll große Bildschirm, auf dem die Fotos mit einer Auflösung von 460000 Pixeln kontrolliert und bewundert werden können. Wer sich darauf nicht verlassen will, für den ist bei der VorBildlich: Ricoh R 8 Digitalkamera auch noch ein optischer Sucher vorhanden.

Jede Menge individueller Einstellungen auf der Ricoh R 8 Digitalkamera

Für engagierte Einsteiger und Hobbyfotografen ist nicht nur die große optische Brennweite bei der Ricoh R 8 Digitalkamera interessant, sondern auch die vielen individuellen Einstellmöglichkeiten. Bei der Scharfstellung kann man sogar mit einer Lupe den Punkt auf dem späteren Bild heraussuchen, auf den man die Scharfstellung haben möchte. Videos werden in VGA-Auflösung mit 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet. Und wer gerne Blumen oder anderes im Makro-Modus fotografiert, kann mit der Ricoh R 8 Digitalkamera bis zu 1 Zentimeter nahe ans Motiv heran. Selbstverständlich hat dieser Fotoapparat auch eine automatische Gesichtserkennung, die bei Gruppenbildern automatisch auf die Personen scharfstellt. Bei den Motivprogrammen ist sogar eine Perspektive-Entzerrung vorwählbar, die wohl der Verzeichnung des Objektivs entgegensteuern soll.

Urteil über die Ricoh R 8 Digitalkamera

Wer nicht nur knipsen möchte, für den könnte die Ricoh R 8 Digitalkamera ein Kauftipp sein. Denn der große Brennweitenumfang macht diese kompakte Digitalkamera zum Begleiter für alle, die echtes Weitwinkel brauchen. Auch der exzellente hochauflösende LCD-Monitor ist vorbildlich.

Technische Daten Ricoh R 8 Digitalkamera

Auflösung: 10 Megapixel
Sensor: 1/2,3 Zoll
Display: 2,7 Zoll, 460000 Pixel
Optik/Zoom: 7fach optisch/28 – 200 mm Brennweite
Speicher: 24 MB intern/MMC, SDHC, SD
ISO: 64 – 1600
Video: 640 x 480/ 15 fps
Sonderfunktionen: Gesichtserkennung
Abmessungen (BxHxT) (mm): 102 x 58.3 x 26.1
Gewicht: 170 g

Mehr von Ricoh Digitalkamera

Kommentare sind geschlossen.