Sony Nex-C3 Systemkamera foto sonySystemkameras sollen die Qualität einer Spiegelreflex bringen, dafür aber auch kompakt sein. Ein besonders gutes Beispiel für dieses Konzept ist die Sony Nex-C3D Systemkamera. Eine Digitalkamera mit dem Gewicht und den Abmessungen einer Bridge-Kamera, aber einem Bildsensor aus der D-SLR Klasse. Digital Kamera Vergleiche stellt die Sony Nex-C3D Systemkamera vor.

Die Sony Nex-C3D Systemkamera hat jetzt einen C-MOS Bildsensor mit 16 Megapixeln – und zwar der, der auch in der D-SLR A35 zum Einsatz kommt. Der Vorteil dieses Teils mit Abmessungen von 23,5 x 15,6 Millimetern ist eine offenbar sehr hohe Bildqualität. Auf das Bajonett können nicht nur die hauseigenen Objektive gesteckt werden, sondern auch die zum Beispiel von Minolta und Konica mit einem Adapter. Auf einen in die Kamera eingebauten Bildstabilisator hat der Hersteller verzichtet, dafür gibts ein Staubschutzsystem.

Die Sony Nex-C3D Systemkamera – gute Bildqualität

Auch die Bildqualität stimmt bei der Sony Nex-C3D Systemkamera. Die Kollegen von chip haben die Digitalkamera getestet und mit der Note von 1,8 bewertet. Die Vorteile sind die rauscharmen Bilder – auch bei Vergrößerung. Auch die Auflösung stimmt ebenso wie die Details bei der Abbildung. Klartext: Auch bei schlechteren Lichtverhältnissen bringt die Sony Nex-C3D Systemkamera zumindestens bis zu einer Lichtempfindlichkeit von ISO 800 bzw. 1600 noch gute Fotoergebnisse. Nachteil ist allerdings der Autofocus, der mit Kontrastunterschieden am Bildsensor scharfstellt: Im Test von chip dauerte es um die 0,7 Sekunden, bis man ein Foto im Kasten hat. Nicht gerade schnappschuss-tauglich.

Das Display – die Sony Nex-C3D Systemkamera

Beim Display hat der Hersteller der Sony Nex-C3D Systemkamera was Gutes spendiert: Der 7,5 Zentimeter ist neigbar und hat eine Auflösung von 921000 Bildpunkten. Bei der Video-Funktion bietet die Sony Nex-C3D Systemkamera immerhin 1280 x 720 Bildpunkte, wobei der Ton in Stereo aufgezeichnet wird. Mit im Lieferumfang der Sony Nex-C3D Systemkamera ist auch ein Aufsteckblitz. Gut ist auch die Serienbildfunktion, mit der man bis zu 5,5 Bilder pro Sekunde machen kann. Neben vielen Motivprogrammen lassen sich alle fotografischen Parameter wie Blende oder Belichtungszeit auch per Hand bei der Sony Nex-C3D Systemkamera einstellen.

Eindruck von der Sony Nex-C3D Systemkamera

Mit einer guten Bildqualität beweist die Sony Nex-C3D Systemkamera ihre Kompetenz.

  • Hersteller: Sony
  • Modell: NEX C3
  • Auflösung: 16 Megapixel
  • Sensor: C-MOS, 23,5 x 15,6 mm
  • Objektiv/Zoom:-
  • Display: 3 Zoll Diagonale LCD, 921000 Pixel, neigbar
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: kein
  • Speicher intern/extern: 102 MB/ SD, SDHC, SDXC, Memory Stick Pro Duo/HG Duo
  • Dateiformate: JPG, RAW
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1920 x 1080 Pixel/50 i
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 – 12800
  • Stromversorgung: Li-Ion-Akku
  • Sonderfunktionen: HDMI, Stereo-Mikro/Format: Dolby Digital, Gesichtserkennung, 3D, Panorama, HDR, Blenden- /Zeitautomatik, Highspeed: 5,5 Fotos/Sekunde, HDMI, Anti-Staubsystem
  • Abmessungen (B x H x T):109 x 60 x 33 mm
  • Gewicht: ca. 225 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.