GXR  Ricoh Digitalkamera (Foto: Ricoh)Baukastenprinzip. Was es alles gibt! Mit der neuen Ricoh GXR Digitalkamera kommt der japanische Hersteller mit einem ganz außergewöhnlichen Konzept: Eine Kamera, zwei Aufsätze mit verschiedenen Bildsensoren und Objektiven. So soll die Ricoh GXR Digitalkamera eine professionelle Bildqualität sichern. Digitalkameravergleiche stellt die Baukasten-Kamera vor.

Wer diese optimal eingestellte Qualität haben will, muss sicherlich eine Menge Geld hinlegen: Allein der Body der Ricoh GXR Digitalkamera soll rund 450 Euro kosten. Der Aufsatz mit dem CCD Bildsensor und dem 24 bis 72 Millimeter Objektiv soll 370 Euro kosten. Wer die 50 Millimeter Brennweite mit dem CMOS-Bildsensor haben möchte, muss 670 Euro für diesen Baustein der Ricoh GXR Digitalkamera berappen. Das Problem dabei ist: Für diesen Preis bekommt man auch eine digitale Spiegelreflex-Kamera.
Mehr Infos über die Ricoh GXR Digitalkamera

Die Ricoh GXR Digitalkamera – für Profis

Aber an diese Zielgruppe wendet sich der Hersteller ja nicht mit seiner Ricoh GXR Digitalkamera. Die ist eher für die Fotografen gedacht, die höchste Qualität im handlichen Format haben wollen. Die Baukästen dieser Digitalkamera haben perfekt aufeinander abgestimmte Bildsensoren und Optiken. Weil Objektiv und Sensor bei der Ricoh GXR Digitalkamera zusammen montiert sind, kommt auch kein Staub wie beim Objektivwechsel der Spiegelreflex-Digitalkamera ins Innere des Gehäuses.

In der Vorserie – Bildrauschen bei der Ricoh GXR Digitalkamera

Die Kollegen von cnet haben schon eine Ricoh GXR Digitalkamera als Vorserienmodell in die Hände bekommen. Dabei gab es beim Modul mit dem 24 bis 72 Millimeter-Objektiv und dem CCD-Bildsensor bei höheren ISO-Zahlen allerdings auch Bildrauschen. Im Weitwinkel-Modus fand das Autofocus oft nicht die richtige Scharfeinstellung.

Videos mit der Ricoh GXR Digitalkamera

Immerhin kann die Ricoh GXR Digitalkamera als Profi-Gerät auch Videos filmen – allerdings nur in der niedrigen VGA-Auflösung mit 640 x 480 Bildpunkten. Im Modul mit dem Zoom-Objektiv ist ein mechanischer Bildstabilisator gegen das Verwackeln eingebaut. Und das alles sorgt mit dem Gesamtsystem laut c’net für eine insgesamt tolle Bildqualität – auch, weil die Objetive der Ricoh GXR Digitalkamera so lichtstark sind.
Amazon.de Widgets

Eindruck von der Ricoh GXR Digitalkamera

Dieser Baukasten beseitigt das Staubproblem, welches viele Spiegelreflex-Fotografen nervt. Ob die Ricoh GXR Digitalkamera Erfolg hat, wird nach dem Marktstart im Dezember 2009 deutlich werden. Wenn der Hersteller bis dahin die Rausch- und Focusprobleme gelöst hat.

Technische Daten

  • Hersteller: Ricoh
  • Modell: GXR
  • Auflösung: 12 Megapixel
  • Modul 1

  • Sensor:C MOS, 23,6 x 17,5 mm
  • Objektiv/Zoom: 50 mm
  • Modul 2

  • Sensor:CCD, 1/1,7 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 24 – 72 mm
  • Bildstabilisator: mechanisch
  • Display: 3 Zoll Diagonale TFT, 920000 Pixel
  • Der Body der Ricoh GXR

  • Sucher: kein
  • Speicher intern/extern: 86 MB/SD; SDHC
  • Dateiformate: JPG/RAW
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 640 x 480 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 3.300
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Live View,
  • Abmessungen (B x H x T): 114 x 70 x 29 mm
  • Gewicht: ca. 160 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.