olympus tg-1 wasserdichte outdoor digitalkamera foto olympusSie ist nicht gerade günstig, die Olympus TG-1 Outdoor Digitalkamera mit einem Preis von knapp an die 500 Euro. Doch dafür will sie viel mehr als andere Digicams bieten. Wie das in der Praxis aussieht, darüber berichtet Digital Kamera Vergleiche.

Im haptischen Test wirkt die Olympus TG-1 Outdoor Digitalkamera sehr robust – auch dank des Gewichts von über 200 Gramm. Die Anordnung der Knöpfe auf der Oberseite ist durchaus in Ordnung mit dem recht großen An- und Ausschalter und dem Auslöser. Das Stereo-Mikrofon ist neben dem GPS-Modul links angebracht. Dabei muss man aber aufpassen, dass man mit dem Finger nicht versehentlich das Teil zuhält. Auf der Rückseite sind die Bedienknöpfe zwar ordentlich hervorgehoben, aber doch recht eng nebeneinander angeordnet. Das Drehrad für die Programmwahl befindet sich hier ebenfalls. Zwar wirkt das alles etwas eng, dürfte aber nach einer kurzen Gewöhnungszeit doch sicher zu bedienen sein. Das Gehäuse, welches einen Wasserdruck bis zu 12 Meter Tiefe aushält, ist wirklich robust gefertigt und überlebt auch den Falltest aus zwei Meter Höhe.

Gutes Display – die Olympus TG-1 Outdoor Digitalkamera

Auch das OLED-Display ist schön hell und scharf. Die Bilder sind es allerdings nicht so ganz. Und das, obwohl dieser Fotoapparat mit einer größten fotografischen Blende mit f2.0 eine sehr lichtstarke Optik hat, greift die elektronisch Rauschunterdrückung schon bei niedrigen ISO-Werten ein und sorgt für leicht verschwommene Details. Insgesamt ist die Fotoqualität im Bereich der Outdoor-Digicams aber sehr gut und lässt sich bis ISO 400 – dank der hohen Lichtstärke dürfte das auch bei schlechteren Lichtverhältnissen reichen – für ordentliche Vergröerungen gebrauchen. Abzüge bis DIN A 4 sind damit in exzellenter Qualität zu bewerkstelligen. Auch gut: Im Makro-Modus kann man mit der Olympus TG-1 Outdoor Digitalkamera bis auf 1 Zentimeter nahe ran ans Motiv. Und damit kann man auch unter Wasser die “Wunderwelt” festhalten.

Die Olympus TG-1 Outdoor Digitalkamera – auch schnappschusstauglich

Auch die Auslösegeschwindigkeit der Digicam ist auf einem guten Niveau: Bei guten Lichtverhältnissen braucht es 0,3 Sekunden, ehe das Motiv im Kasten ist. Bei schlechterem Licht können es auch mal 0,6 Sekunden sein. Auch bei der Video-Aufnahme leistet die Olympus TG-1 Outdoor Digitalkamera eine hervorragende Arbeit und liefert mit dem mechanischen Bildstabilisator, dem optischen Zoom und dem guten Mikrofon Filme auf einem hohen Niveau. Nicht so gut gelungen: Wer das GPS abstellen möchte, um Akku zu sparen, muss sich erst kompliziert durch das Menu klicken, ehe er den Ausschalter gefunden hat. Wer das vergisst, dem wird zwar die Reiseroute aufgezeichnet, dafür aber auch der Stromspeicher leergesaugt.

Urteil über die Olympus TG-1 Outdoor Digitalkamera

Mit einer sehr guten Bildqualität und schnellen Auslöseverzögerung kann diese Digicam bei den Outdoor-Kameras überzeugen. Gemeinsam mit dem robusten Gehäuse und der sehr guten Videoqualität bringt sie einen echten Mehrwert.


Pluspunkte

sehr robustes Gehäuse
sehr gute Bildqualität
sehr gute Videoqualität
GPS
schnelle Auslöseverzögerung

Minuspunkte

der Preis
aggressive Rauschunterdrückung

Technische Daten

  • Hersteller/Modell: Olympus TG-1 Outdoor Digitalkamera
  • Auflösung: 12 Megapixel
  • Sensor: C-MOS, Größe: 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 4fach, 25-100 mm, f2.0
  • Display: 3 Zoll Diagonale OLED, 610000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: ja, mechanisch
  • Speicher intern/extern: 88 MB./SD; SDHC, SDXC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1920 x 1080 pixel/24 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 – 6400
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Programmautomatik, Live View, Unterwasser, 3D, Panorama, Gesichtserkennung, GPS, 5 Bilder/Sekunde, bis 12 Meter wasserdicht, druckfest bis 100 kg, Stereo-Mikro
  • Abmessungen (B x H x T): 111 x 66 x 29 mm
  • Gewicht: ca. 230 g mit Akku

Kommentare sind geschlossen.