Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera Foto PanasonicBei den Fotoapparaten gibt es drei Alternativen: Eine Kompaktkamera für die Hand- oder Hemdtasche, eine Spiegelreflex oder eine Bridge-Kamera, die das beste aller Systeme versucht, zu verbinden. Die Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera gehört zu diesen Allerskönnern. Was sie alles kann, sagt Digitalkamera Vergleiche.

Von der reinen Papierform her kommt die Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera an eine D-SLR heran: Mit dem 24fachen Zoom von 25 bis 600 Millimeter werden alle Brennweiten-Bereiche abgedeckt, die der Fotograf benötigt. Das verbaute Leica-Objektiv hat eine maximale Blende von f2,8 – auch das ist recht lichtstark. Dazu kommt noch ein elektronischer Sucher, der für den engagierten Hobby-Amateur eine noch bessere Bildkontrolle ermöglicht. Gepaart mit einer Auflösung von 14 Megapixeln und einem optischen Bildstabilisator. Doch wie schlägt sich die Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera im Vergleich mit anderen Kameras?

Die Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera – im Test gut

Inzwischen musste sich die Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera diversen Tests unterziehen. Dabei kam eine Gesamtnote von 2,2 heraus. Die Vorteile dieses Fotoapparates ist offenbar der gute Verwackelungsschutz, der zuverlässig für scharfe Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder Tele-Brennweiten sorgt. Allerdings – und das dürfte dem kleinen Bildsensor geschuldet sein – ist natürlich mit Bildrauschen bei hoher ISO-Empfindlichkeit zu rechnen. Das bemängelt auch die Stiftung Warentest. Dafür ist die Farbqualität der gemachten Fotos gut. Dafür ist sie recht schnell und kann als Schnappschuss-Fotoapparat punkten. Kein Wunder, denn die Auslöseverzögerung beträgt 0,006 Sekunden. Auch das Autofocus ist fix und braucht maximal 0,5 Sekunden, um Scharfzustellen. Also alles gut.

Schnell für Schnappschüsse – die Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera

Von der Gesamtperformance zeigt sich dieser Fotoapparat also gut sortiert. Problem sind allerdings das Bildrauschen bei ISO 400, welches am Besten durch eine manuelle Begrenzung vermieden wird. Apropos manuell – alle Features wie Blende, Belichtung, aber auch der Weißabgleich können bei der Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera per Hand eingestellt werden. Beim Video kann die Lumix dann HD ready drehen im Format AVCHD Lite und den Ton in Stereo aufzeichnen.

Urteil über die Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera

Starke Ausstattung, schnelle Performance. Die einzige Schwäche der Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera ist das Bildrauschen.

  • Hersteller: Panasonic
  • Modell: Lumix DMC-FZ45EG-K Digitalkamera
  • Auflösung: 14 Megapixel
  • Sensor: CCD, 1/2,33
  • Objektiv/Zoom: 25 – 600 mm, 24fach optisch, f 2,8
  • Display: 3 Zoll Diagonale LCD, 230 000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: optisch
  • Speicher intern/extern: 40 MB/ SD, SDHC, SDXC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720 (AVCHD lite
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 – 6400
  • Stromversorgung: LiIon-Akku
  • Sonderfunktionen: Stereo-Mikro, HDMI, komplett manuelle Vorgaben, 1,8 Serienbilder pro Sekunde, Panorama Assistent,
  • Abmessungen (B x H x T): 120 x 8 x 9,1 cm
  • Gewicht: ca. 454 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.