FotografinDie deutsche Leica Camera AG bringt unter den spiegellosen Systemkameras ein neues Flaggschiff auf den Markt, die Leica T (Typ 701). Das Herzstück bildet das Linsensystem, das eine Auflösung von bis zu 16,5 Megapixeln erreicht. Hinzu kommen nützliche Funktionen, wie der Autofokus, die Bildbearbeitung oder die benutzerfreundliche Videofunktion.


Ein technisches Meisterwerk

Die formschöne Kamera wurde in Zusammenarbeit mit Designern des Automobilherstellers Audi entworfen. Sie wird aus einem einzigen Block Aluminium gefräst und liegt mit einem Gewicht von gut 400 Gramm (ohne Objektiv) gut in der Hand.

Die spiegellose Systemkamera verfügt über einen CMOS-Bildchip in APS-C-Format, der selbst bei Videos eine Full-HD-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde erreichen kann. Ein integriertes Autofokus-Hilfslicht sorgt selbst bei schlechten Lichtverhältnissen für eine optimale Beleuchtung. Weitere Bildeinstellungen können mit einem 3,7-Zoll-Touchscreen in einem strukturierten Menü eingestellt werden. Schließlich gelingt es mit einem Auslöser und zwei Drehrädern auf der Oberfläche, das perfekte Bild zu schießen, nachdem die Blende- und Verschlusszeit eingestellt worden sind. Ein weiteres Feature ist ein eingebautes GPS-Modul, das die Ortsangaben automatisch in das Foto einspeisen kann. Selbstverständlich ist es möglich, diese Funktion in den Einstellungen zu deaktivieren.

Vom WLAN bis zum Telezoom

Mit der Aufnahme eines Bildes oder eines Filmes ist die Arbeit erst zur Hälfte getan. Im Menü gelingt es mit nur wenigen Schritten, das Bild in der Form und der Größe zu bearbeiten oder eine automatische Retusche zu nutzen. Zur Datenübertragung wurde ein WLAN-Adapter eingebaut, wodurch eine Aufnahme kabellos auf ein Smartphone oder ein Tablet übertragen werden kann. Schließlich wird die Leica T 701 durch ein trendiges Design abgerundet. Im Vordergrund steht eine matte Oberfläche mit einem großen Touchscreen und einer geringen Anzahl an Knöpfen. Hinzu kommt ein ergonomisches Gehäuse, das dank seiner geringen Ausmaße in nahezu jeder Tasche versteckt werden kann. Zur Nahaufnahme kann zusätzlich eine Vielzahl an Objektiven angeschlossen werden, etwa ein 11-23mm Weitwinkelzoom oder ein 55-135mm Telezoom.

Bis in das Detail

Die spiegellose Systemkamera Leica T 701 richtet sich an alle Endkunden, die ihrer Leidenschaft oder ihrem Beruf auf einem hohen Niveau nachgehen möchten. Dazu wurde das Modell mit leistungsstarken Komponenten ausgestattet, die hochwertiges Filmmaterial aufnehmen können. Dies wird durch eine Vielzahl an Zusatzfunktionen und ein modernes Design abgerundet.

Artikelfoto (Symbolbild): Thinkstockphotos, iStock, Fatchoi

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.