Canon IXUS 130 Digitalkamera (Foto: Canon)Kameras von Canon galten schon immer als Leistungsträger, weil oft die Bildqualität exzellent war. Jetzt wurde die Canon Ixus 130 Digitalkamera getestet. Digital Kamera Vergleiche sagt, ob dieser Fotoapparat den guten Ruf nachkommen kann.

Die Voraussetzungen sind natürlich nicht leicht für die Canon Ixus 130 Digitalkamera: Mit einem 14 Megapixel Bildsensor mit kleinsten Abmessungen besteht oft die Gefahr von Bildrauschen oder von Detailverlust. Die Kollegen von chip haben die Canon Ixus 130 Digitalkamera jetzt unter die Lupe genommen. Die gute Nachricht: Im Test, in dem die rund 18 Millimeter flache Digicam mit der Note von 2,5 abschnitt, trat kaum Bildrauschen auf. Das wurde aber mit einem deutlichen Detailsverlust bei den Fotos erkauft. Und das schon bei niedrigen ISO-Lichtempfindlichkeitswerten. Bei ISO 400 gabs 30 Prozent Texturverlust. Klartext: Die Elektronik zur Rauschvermeidung greift bei der Canon Ixus 130 Digitalkamera schon sehr früh ein.

Die Canon Ixus 130 Digitalkamera – recht langsam

Ein weiterer Schwachpunkt der Canon Ixus 130 Digitalkamera liegt in der Auslöseverzögerung, so der Chip-Test: Mit fast 0,6 Sekunden Auslöseverzögerung ist dieser Fotoapparat recht langsam. Auch nicht so gut: Zwischen zwei Fotos vergehen 2,5 Sekunden, ehe man das nächste Bild machen kann. Dazu neigt die Optik der Canon Ixus 130 Digitalkamera zur Verzeichnung. Apropos Optik: Die Canon Ixus 130 Digitalkamera hat eine Brennweite von 28-112 Millimeter. Bei den Serienbildern schafft dieser Fotoapparat 0,9 Fotos pro Sekunde in voller Auflösung – auch das ist nicht besonders schnell.

Ganz gut ausgestattet – die Canon Ixus 130 Digitalkamera

Dafür stimmts bei der Ausstattung der Canon Ixus 130 Digitalkamera: Sie kann HD Filme mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen, wobei der Ton in Mono aufgezeichnet wird. Aus den vielen Motivprogrammen sticht einmal der Fisheye-Effekt hervor, dazu gibts auch noch fotografische Effekte, mit denen man den Schärfebereich zum Beispiel auch horizontal verschieben kann. Immerhin hat die Canon Ixus 130 Digitalkamera einen HDMI-Ausgang, um die gemachten Videos direkt auf dem Full HD Fernseher abspielen zu können. Noch ein Trost zum Schluss: Zwar sind die Fotos der Canon Ixus 130 Digitalkamera nicht gerade detailreich, dafür werden die Farben laut Chip aber gut wiedergegeben.

Urteil über die Canon Ixus 130 Digitalkamera

Farbechte Fotos mit hohem Detailsverlust. Und auch die Auslöseverzögerung ist recht langsam. Die Canon Ixus 130 Digitalkamera kann dabei in den wichtigsten Punkten einer Knipse nicht punkten.

  • Hersteller/Modell: Canon Ixus 130 IS Digitalkamera
  • Auflösung: 14 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 4fach, 28 -112 mm
  • Display: 2,7 Zoll Diagonale TFT, 230000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: ja, optisch
  • Speicher intern/extern: k.A./SD; SDHC, MMC, MMCplus, HD MMCplus
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 1600
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Programmautomatik, Panorama, Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung
  • Abmessungen (B x H x T):92,2 × 56,1 × 17,8 mm
  • Gewicht: ca. 133 g ohne Akku
  • Canon IXUS 130 Digitalkamera (Foto: Canon)

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.