Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera foto sonySchick, schmal klein. So soll die Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera im Bereich der Einsteiger-Fotoapparate punkten. Mit poppigen Farben und einem sehr flachen Gehäuse. Ob das klappt, sagt Digital Kamera Vergleiche.

Abmessungen von 9 x 6 cm und eine Bautiefe von 1,8 Zentimeter – das ist wirklich schön schmal. Cool wirkt auch der USB-Stecker, der an der Seite herausgeklappt werden kann (s. Foto). Allerdings ist die Linse der Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera in der Ecke untergebracht und bringt es auf eine Brennweite von 35-140 Millimetern. Die größte fotografische Blende beträgt f3.5. Das ist schon mal eine kleine Enttäuschung, denn inzwischen hat sich bei den meisten Fotoapparaten in dieser Preisklasse ein Weitwinkel von 28 Millimeter oder besser durchgesetzt. Dadurch kann der Fotograf in engen Räumen mehr erfassen.

Die Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera – mager

Der Bildsensor hat eine Auflösung von 16 Megapixel. Leider fehlt der Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera auch noch der optische Bildstabilisator, der die beste Methode ist, ohne mögliche Bildstörungen verwackelte Fotos zu vermeiden. Will man den Zoom dieses Fotoapparats einsetzen, so fällt die langsame Veränderung der Brennweite negativ auf. Die Kollegen von netzwelt haben die Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera schon getestet und Fotos gemacht. Dabei wirken die Farben natürlich, auch die Details werden gut abgebildet. Aber: Schon ab ISO 100 tritt das gefürchtete Bildrauschen auf. Das führt zu der Konsequenz, dass man die gemachten Fotos nur verkleinert zeigen kann, weil sonst die Störungen zu erkennen wären.

Auch das Video stimmt nicht – die Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera

Beim Video setzt die Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera auf die VGA-Auflösung – auch in dieser Preisklasse eher ein Unding. Im Test von Netzwelt wirken diese Filmchen auch noch unscharf. Ein weitere Nachteil ist die Bauart, denn weder Akku noch die 4 GB Speicherkarte lassen sich bei dem Fotoapparat entnehmen. Bei den Motivprogrammen bietet die Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera immerhin ein Schwenk-Panorama an – aber 3D Fotos sind nicht drin.

Urteil über die Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera

Zu teuer, zu unpraktisch. Die Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera bringt nicht die Bildqualität, die die Schwächen vergessen lassen würde.

Technische Daten der Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Sony Cybershot DSC-J10 Digitalkamera
  • Auflösung: 16 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: f3,5, 4fach, 35-140 mm
  • Display: 2,7 Zoll Diagonale TFT, 230000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: digital
  • Speicher intern/extern: k.A./SD; SDHC, SDXC, Memory Stick Duo, MS Stick Pro Duo High Speed
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 640 x 480 Pixel
  • ISO-Empfindlichkeit: 80 – 3200
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Schwenk-Panorama, Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung
  • Abmessungen (B x H x T): 94 (B) x 60 (H) x 17,3 (T) mm
  • Gewicht: ca. 126 g mit Akku

Kommentare sind geschlossen.