Screenshot www.canon.deImmer mehr Amateur- und Hobby-Fotografen geben viel Geld für eine digitale Spiegelreflex- oder Bridge-Kamera aus. Dabei sind kompakte Digitalkameras mittlerweile viel besser als ihr Ruf, vorausgesetzt Sie entscheiden sich für das richtige Modell. Zu den absoluten Premium-Kompaktkameras zählt auch Canons neue PowerShot G7 X, die mit so einigen Neuerungen auftrumpft.

Jetzt auch mit 1″-Sensor

Nach Sony, Nikon, Samsung und Panasonic setzt nun auch Canon auf den 1″-Sensor, so dass die PowerShot G7 X viele Eigenschaften der beliebten RX100-Reihe von Sony übernommen hat. Die Auflösung gibt der Hersteller mit 20 Megapixel an und ein 4,2-fach-Zoom zählt ebenso zu Ausstattung der lichtstarken Kompaktkamera wie ein 24-100mm-Objektiv mit extrem schnellen Autofokus. Dieser soll schon in 0,14 Sekunden scharf stellen, so dass Sie kein Motiv mehr zu spät anpeilen. Der Oberklasse würdig ist neben der Technik im Inneren auch das Design der PowerShot G7 X. Das Gehäuse wurde aus hochwertigem Metall gefertigt, wobei neben Materialwahl auch die Verarbeitungsqualität keine Wünsche offen lässt.

Mit Bildstabilisator und schnellem Bildprozessor

Das markante F1,8-2,8-Objektiv deckt einen Brennweitenbereich von 24 bis 100 Millimeter ab und besteht aus elf Elementen in neun Gruppen. Um eine möglichst optimale Bildqualität zu erreichen, hat Canon auch einige Spezialgläser eingesetzt. Ein 5-Achsen-Bildstabilisator sorgt auch bei etwas längeren Belichtungszeiten, dass Ihre Aufnahmen nicht direkt unbrauchbar gemacht werden. Nicht unerwähnt sollte auch der DIGIC 6 Bildprozessors bleiben. Dieser ist für die beeindruckende Serienbildrate von 6,5 Bildern pro Sekunde verantwortlich. Ein kleiner Blitz klappt bei Bedarf aus dem Gehäuse der PowerShot G7 X. Doch leider wurde auf einen klassischen Blitzschuh verzichtet und auch ein elektronischer Sucher wurde nicht verbaut. Ein kleines Highlight ist der 7,5 Zentimeter große Touchscreen, der nach oben geklappt werden kann und mit über einer Million Pixel auflöst.

Das kostet die WLAN-Kamera

Günstig ist die PowerShot G7 X von Canon mit 650 Euro nicht unbedingt. Dafür bekommen Sie aber eine der besten Kompaktkameras, die in diesem Fall auch Full HD Videos mit 60 Bildern pro Sekunde dreht und Inhalte auch via WLAN oder NFC mit anderen Mobilgeräten teilen kann. Ähnlich wie bei einigen Action-Kameras können Sie die Canon PowerShot G7 X auch mittels Smartphone-App fernsteuern.

Bild: Screenshot www.canon.de

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.