kodak touch m5370 digitalkamera foto kodakDie coole Touchscreen-Bedienung. Darauf setzt Kodak mit der M5370 Digitalkamera, die demnächst für eine UVP von 149 Euro auf den Markt kommen soll. Mit welchen Punkten die Kodak Touch M5370 Digitalkamera sich von der Konkurrenz abheben will, darüber berichtet Digital Kamera Vergleiche.

150 Euro ist im Bereich der Kompaktkameras nicht gerade sehr günstig. Mit dem Touchscreen, der aber lediglich eine Auflösung von 230000 Pixel hat, will Kodak punkten. Dazu kommt das Schneider-Kreuznach Objektiv, welches einen Brennweitenumfang von 28-140 Millimeter hat. Gutes Weitwinkel, ausreichendes Tele im Einsteigerbereich. Die Auflösung der Kodak Touch M5370 Digitalkamera beträgt allerdings jetzt 16 MP – der Vorgänger, die Touch M577 – hatte 14 MP. Da bei dem Vorgänger schon die unterdurchschnittliche Bildqualität in Tests beklagt wurde, dürfte es bei der Kodak Touch M5370 Digitalkamera auch nicht viel besser werden. Vor allem, weil offenbar auch kein optischer Bildstabilisator eingebaut ist und die Verwackelungs-Reduktion über eine Erhöhung der ISO-Empfindlichkeit Bildstörungen wie das Rauschen noch erhöhen dürften.

Die Kodak Touch M5370 Digitalkamera – kapazitativer Touchscreen

Immerhin ist der Touchscreen kapazitativ und damit genauso gut und leicht zu bedienen wie ein Smartphone: Zoom mit zwei Fingern geht ebenso wie das Auslösen, wenn das Motiv stimmt. Bei den Motivprogrammen bietet die Kodak Touch M5370 Digitalkamera die beliebten Portrait-Funktionen wie die Gesichtserkennung und einen Panorama-Modus. Wer Selbstportraits machen möchte – dabei bietet der Fotoapparat eine Voreinstellung, die erst dann auslöst, wenn die Gesichter richtig im Foto platziert sind. Also alles dabei, was Einsteiger so benötigen.

HD Video – die Kodak Touch M5370 Digitalkamera

Bei der Filmfunktion setzt die Kodak Touch M5370 Digitalkamera auf eine Filmauflösung von 1280 x 720 Pixeln. Der Ton wird dabei in Mono aufgenommen, für das Zoom kann der Digitalzoom benutzt werden. Das bedeutet aber Qualitätsverlust. Auch hier gilt: Der Vorgänger, die M577, konnte auch bei der Videoqualität nicht überzeugen. Bei den Speicherkarten setzt die Kodak Touch M5370 Digitalkamera übrigens auf micro-SD. Mit einem Gewicht von 137 Gramm und einer Bautiefe von 20 Millimetern gehört dieser Fotoapparat zu den handlichen Kompakten.

Eindruck von der Kodak Touch M5370 Digitalkamera

Die Touchscreen-Bedienung ist das Highlight dieses Fotoapparats. Die Bild- und Videoqualität könnte aber suboptimal sein.

Pluspunkte
kapazitativer Touchscreen
HD Video
28 mm Weitwinkel
einfache Bedienung

Minuspunkte
kein optischer Bildstabilisator

Technische Daten

  • Hersteller/Modell: Kodak Touch M5370 Digitalkamera
  • Auflösung: 16 Megapixel
  • Sensor: CCD, Größe: 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 5fach 28-140 mm, f1.9
  • Display: 3 Zoll Diagonale TFT, 230000 Pixel, Touchscreen
  • Sucher:-
  • Bildstabilisator: –
  • Speicher intern/extern: 18 MB/micro-SD; -SDHC
  • Dateiformate: JPG
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1280 x 720 Pixel
  • ISO-Empfindlichkeit: 64 – 1600
  • Stromversorgung: Li-Ion Akku
  • Sonderfunktionen: HDMI, Mono-Mikro, Live View, Panorama,
  • Abmessungen (B x H x T): 99,1 × 58,4 × 20,3 mm
  • Gewicht: 137 g

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.