Nikon 1J1 System Digitalkamera foto nikonDie kennen wir ja aus der Fernsehwerbung: Die Nikon 1J1 System Digitalkamera wird in aufwendigen Clips als hochwertiger Fotoapparat mit einer überragenden Bildqualität angepriesen. Was hinter den Versprechen steckt, darüber berichtet Digital Kamera Vergleiche.

Die Nikon 1J1 System Digitalkamera gehört zu den Systemkameras. Dahinter verbirgt sich eine Gattung, die das Beste aus der Spiegelreflexkamera und der Kompaktkamera bieten möchte. Dazu gehört ein kompaktes Format mit 10 x 5 x 2,9 Zentimeter und die Möglichkeit, professionell große Objektive auf den Body draufschrauben zu können. Für die Bildqualität auf Profi-Niveau setzt Nikon hier aber auf ein Zwischending: Der verbaute Bildsensor entspricht mit 13,2 x 8,8 Millimeter nicht dem Profi-Format. Dennoch ist er wesentlich größer als die Minis in den Kompakten, so dass eine gute Bildqualität drin sein dürfte. Weiterer Kompromiss: Es gibt bei der Nikon 1J1 System Digitalkamera keinen Sucher.

Die Nikon 1J1 System Digitalkamera – die Vor- und Nachteile laut Tests

Insgesamt hinterlässt die Nikon 1J1 System Digitalkamera in Tests ein gemischtes Bild: Die Wechselobjektive sind speziell und haben keinen manuellen Fokus-Ring. Außerdem gibt es insgesamt bisher nur wenig Auswahl on Optiken. Der Blitz ist im Gehäuse versteckt und wird herausgefahren, so dass er wie ein Winkel über der Kamera hängt. Sieht etwas komisch aus. Auch das Bedienkonzept ist sehr kompliziert – so sind beispielsweise die manuellen Einstellungen unter “Normalbild” versteckt. Die Kollegen von c-net kritisieren die sehr unlogische Einteilung. Doch kann die Nikon 1J1 System Digitalkamera wenigstens bei der Bildqualität überzeugen?

Die Bildqualität der Nikon 1J1 System Digitalkamera

Nicht so ganz. Aus dem Bildsensor ist offenbar im Fotomodus nicht ganz so viel herauszuholen wie bei größeren Chips. Insgesamt wird die Fotoqualität zwar als sehr gut bis ausgezeichnet bewertet, Profis werden aber nicht ganz präsizes Details und Bildrauschen ab ISO 400 bemerken. Bei kleinen Fotoabzügen kein Problem, beim Vergrößerungen schon. Dafür werden die Videos scharf und mit prallen Farben gedreht. Die Auslöseverzögerung beträgt bei guten Lichtverhältnissen 0,2 Sekunden, so c-net, bei schlechten Lichtverhältnissen 0,4 Sekunden.

Urteil über die Nikon 1J1 System Digitalkamera

Der Name lässt großes vermuten. Klar, dass da die Tester auch höhere Maßstäbe ansetzen. Gemessen an diesen Maßstäben ist die Nikon 1J1 System Digitalkamera durchschnittlich. Verglichen mit anderen System-Kameras durchaus gut.

Pluspunkte
Schnelle Serienbilder
sehr gute Videoqualität
gute Fotoqualität
handlich

Minuspunkte
komplizierte Bedienung
wenig Wechselobjektive
kein Sucher

Technische Daten der Nikon 1J1 System Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Nikon 1J1 System Digitalkamera
  • Auflösung: 10 Megapixel
  • Sensor: C-MOS, Größe: 13,2 x 8,8 mm
  • Objektiv/Zoom: –
  • Display: 3 Zoll Diagonale, 460000 Pixel
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: optisch
  • Speicher intern/extern: k.A./SD, SDHC, SDXC
  • Dateiformate: JPG, RAW
  • Video: 1920 x 1080 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 – 3200
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Live View, Stereo-Mikro, Motivprogramme, 5 Serienbilder pro Sekunde mit Scharfstellung
  • Abmessungen (B x H x T): 106 x 61 x 29,8 mm
  • Gewicht: ca. 277 g ohne Akku

Kommentare sind geschlossen.