X100T_black_frontDie neue X100T von Fujifilm ist eine hochauflösende Kompaktkamera in edlem Retrodesign, welche nicht bloß Fotos in herausragender Qualität verspricht, sondern zudem sogar Camcordern in puncto Videoqualität Konkurrenz machen will.

Die Fujifilm X100T als Fotoapparat

Die X100T wirkt auf den ersten Blick angenehm altmodisch. Tatsächlich handelt es sich bei ihr aber um eine hochmoderne Kompaktkamera der dritten Generation, die mit neusten Technologien und zukunftsweisenden Funktionen aufwarten kann. So ist die X100T zum Beispiel internetfähig, sodass Sie Ihre Fotos direkt per WLAN ins Internet hochladen können, um sie mit Ihren Freunden, Bekannten und Verwandten zu teilen oder sie in einer Cloud zu sichern. Selbstverständlich können Sie sie aber auch kabellos auf Ihr Notebook oder Tablet übertragen, um sie noch vor Ort zu bearbeiten. In Hinblick auf die Qualität der Fotos ist zunächst anzumerken, dass der neuartige APS-C-CMOS-Sensor der Kamera eine maximale Auflösung von 16,3 Pixeln erlaubt. Zudem ist zu erwähnen, dass die X100T über ein spezielles 23-mm-Festbrennweiten-Objektiv mit einer maximalen Anfangsöffnung von F2 verfügt, an dem Sie die Blende fein nuanciert von Hand einstellen können. Eine weitere Besonderheit des Objektivs ist, dass es in Verbindung mit dem einschwenkbaren ND-Filter der X100T selbst bei suboptimalen Lichtverhältnissen für eine überzeugende Bildqualität sorgt. Motive werden auch bei Bewegung Ihrerseits stets gestochen scharf abgelichtet.

Die Fujifilm X100T als Camcorder

Wie zu Beginn bereits angemerkt wurde, können mit der X100T von Fujifilm nicht nur Fotos, sondern eben auch hochauflösende Full-HD-Videos in einer Maximalauflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten aufgezeichnet werden. Das eigentliche Herausstellungsmerkmal ist jedoch, dass Sie die freie Wahl haben, ob Sie Ihre Videos mit einer Framerate von 24, 25, 30, 50 oder doch 60 Vollbildern die Sekunde aufnehmen möchten. Ein weiteres Highlight in Bezug auf die Videoaufnahme ist, dass die X100T über einen ausgeklügelten Filmmodus verfügt. Erwähnung verdient dabei, dass der Modus zwar schon bei dem unmittelbaren Vorgängermodell der X100T zum Einsatz kam, aber eigens für das aktuelle Modell nochmals überarbeitet und um zusätzliche Filter sowie Funktionen erweitert wurde. Eine dieser Erweiterungen ist, dass Sie über Schwarzweißfilme nunmehr Farbfilter legen können. wodurch unfassbar stilistische Aufnahmen möglich werden. Außerdem steht Ihnen mit der aktuellen Fujifilm X100 nun erstmals der “Classic Chrome” zur Verfügung, der die Farbsättigung Ihrer Aufnahmen bewusst dezent hält, die Gradation dafür aber ungewöhnlich steil ansetzt, wodurch Ihre Videos eine ganz eigene, extrem reizvolle Optik erhalten.

Fazit

Die Fujifilm X100T im schönen Retrolook ist eine qualitativ absolut hochwertige Kompaktkamera zum fairen Preis, die sich beim Fotografieren keine Blöße gibt und beim Filmen sogar völlig neue Maßstäbe setzten kann.

Bild: Fujifilm

Kommentare sind geschlossen.