Nikon Coolpix P310 Digitalkamera foto nikonDie ist neu, die ist gut. Die Nikon Coolpix P310 Digitalkamera setzt auf ein hochwertiges Objektiv und verspricht so, den professionellen Standard der Marke auf im Kompakt-Segment halten zu können. Digital Kamera Vergleich stellt die neue Digicam vor.

Mit der neuen Nikon Coolpix P310 Digitalkamera wagt der Hersteller einen mutigen Schritt: Einen kleinen Bildsensor in C-MOS-Technik mit 16 Megapixel Auflösung gepaart mit einem lichtstarken Objektiv, welches die Bildqualität des gut 100 Euro günstigeren Vorgängermodells – der Nikon P300 – toppen soll. Dafür wurde das Objektiv noch einmal überarbeitet. Mit einem Brennweitenumfang von 24 bis 100 Millimeter bietet es keine besonders hohe fotografische Flexibilität, dafür ist es mit einer fotografischen Blende von f1.8 besonders lichtstark. Die ISO-Empfindlichkeit kann sogar bis ISO 6400 erhöht werden.

Die Nikon Coolpix P310 Digitalkamera – Spagat gelungen

Dieser Spagat zwischen höheren Auflösung ist dank des neu entwickelten Objektivs offenbar gelungen. So ist die Bildqualität offenbar noch einmal gesteigert worden. Die Nikon Coolpix P310 Digitalkamera stellt die ISO-Empfindlichkeit allerdings höher ein als der Vorgänger, was sich in ersten Eindrücken allerdings nicht als negativ bei der Fotoqualität auswirkt. Auch das verbaute Autofocus ist recht fix und sorgt dafür, dass sowohl die automatische Scharfstellung bei sich bewegenden Motiven zuverlässig funktioniert. Dazu lässt auch die Auslösegeschwindigkeit der Nikon Coolpix P310 Digitalkamera nicht zu wünschen übrig. So bringt die um vier Megapixel gesteigerte Auflösung keine Nachteile.

Profi-Funktionen – die Nikon Coolpix P310 Digitalkamera

Die Nikon Coolpix P310 Digitalkamera empfiehlt sich nach den ersten Eindrücken also für Profis. Dazu gehören auch die manuellen Einstellungen, die bei diesem Fotoapparat 14 Blendenstufen nutzbar machen. Dazu kann eine Taste frei mit der gewünschten Funktion belegt werden. Auch das Serienbildtempo ist mit 6 Bildern pro Sekunde sehr schnell. Auch die Full HD Videos gelingen mit der Nikon Coolpix P310 Digitalkamera in einer sehr guten Qualität.

Die Tests zur Nikon Coolpix P310 Digitalkamera

Urteil über die Nikon Coolpix P310 Digitalkamera

Nach den ersten Eindrücken scheint das Upgrade zum Vorgänger gelungen zu sein: Trotz höherer Auflösung wurde die Bildqualität der Nikon Coolpix P310 Digitalkamera noch einmal verbessert. Chapeau!


Pluspunkte

lichtstarkes Objektiv
großes Display
optischer Bildstabilisator
Panorama-Schwenkfunktion
sehr gute Bildqualität
manuelle Einstellungen

Minuspunkte

Technische Daten der Nikon Coolpix P310 Digitalkamera

  • Hersteller/Modell: Nikon Coolpix P310 Digitalkamera
  • Auflösung: 16 Megapixel
  • Sensor: C.MOS, Größe: 1/2,3 Zoll
  • Objektiv/Zoom: 4fach, 24-100 mm, f1.8
  • Display: 3 Zoll Diagonale TFT, 921000 Pixel,
  • Sucher: kein
  • Bildstabilisator: optisch
  • Speicher intern/extern: 90 MB /SD; SDHC, SDXC
  • Dateiformate: JPG/
  • Video (Auflösung/Bilder pro Sekunde): 1920 x 1080 Pixel/30 fps
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 – 3200
  • Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
  • Sonderfunktionen: Motivprogramme, Programmautomatik, Blenden- und Zeitautomatik, komplett manuelle Einstellungen, 3D Fotos, Belichtungsreihen, 7 Serienbilder/Sekunde
  • Abmessungen (B x H x T): 58,3 x 103,0 x 32,0 mm
  • Gewicht: ca. 194 g brutto

Kommentare sind geschlossen.